Pfand-pleite: Zuschauer lachen über WWM-Fußball-Spezial

Wer hätte erwartet, dass die Mannschaft beim Thema Pfand so planlos ist! Am Montagabend traten die Stars der deutschen Nationalmannschaft Leon Goretzka (25), Joshua Kimmich (25), Niklas Süle (25), Lukas Klostermann, Kevin Trapp (30) und Manager Oliver Bierhoff (52) bei Wer wird Millionär? mit Günther Jauch (64) zum Fußball-Spezial an. Den Gewinn durften die Kandidaten für einen guten Zweck spenden. Doch der Weg dahin war für den einen oder anderen etwas steinig: Das Netz amüsierte sich köstlich über die zeitweise Planlosigkeit der Kicker im Netz!

Als Erstes durfte das Duo Goretzka und Kimmich gegenüber von Jauch Platz nehmen. Die beiden bissen sich beispielsweise an einer Frage zur TÜV-Plakette am Auto die Zähne aus: Die Fußballer wussten nicht, wo genau man auf der Prüfplakette auf dem Kfz-Kennzeichen erkennt, in welchem Monat die nächste Hauptuntersuchung anstehe. Auf Twitter wurde darüber geätzt, dass das ja klar sei, wenn man jedes Jahr ein neues Auto fahre! Doch vor allem eine Frage zum Thema Flaschenpfand sorgte beim Publikum für amüsiertes Kopfschütteln. Team Süle und Klostermann konnte nämlich leider nicht beantworten, welchen Wert ein leerer Kasten Bier am Rückgabe-Automat ausspuckt. “Die Jungs sind alle viel zu weit weg vom Alltagsgeschehen! Schade, dass man als Fußballspieler nicht weiß, wie viel Pfand man für eine Flasche bekommt, Wahnsinn”, resümierte ein Fan.

Am Ende konnten aber trotz so mancher Blockade alle drei Teams jede Menge Asche für den guten Zweck erspielen. Goretzka und Kimmich schafften es auf 64.000 Euro, Süle und Klostermann zockten sich auf stolze 125.000 Euro und Bierhoff und Trapp erreichten 32.000 Euro. Für die Twitter-User wäre da aber noch mehr drin gewesen. Denn: “Kommt mir das nur so vor oder waren die Fragen leichter als bei ‘normalen’ Kandidaten?”, schloss ein User nach der Show ab. Was sagt ihr dazu? Stimmt ab.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel