Herzogin Meghan: Walflossen-Kette zeigt ihre große Kanada-Liebe

Nach der überraschenden Meldung ihres Rücktritts als Senior-Royal Anfang Januar 2020 zog sich Herzogin Meghan vorerst nach Kanada zurück. Dort verbrachte sie bereits das Weihnachtsfest 2019 mit ihrer kleinen Familie rund um Baby Archie und Prinz Harry.

Ein Land, in dem sie sich bereits zu “Suits”-Zeiten äußerst wohl fühlte und das ihr – anders als Windsor – eine zweite Heimat geworden ist. Eine große Liebe, die Meghan symbolisch nah an ihrem Herzen trägt und der Öffentlichkeit ganz offen zeigt.

Herzogin Meghan: Walflossen-Kette als exklusives Geschenk

Für ein Erinnerungsfoto nach ihrem Besuch bei der kanadischen Organisation “Justice for Girls” posiert Herzogin Meghan lächelnd und Arm in Arm mit einigen der Mitarbeiterinnen. Neben ihrem legeren Look mit Strickpulli, Jeans und flachen Stiefeln fällt vor allem ihr glänzendes Accessoire an ihrem Hals auf.

View this post on Instagram

We are incredibly proud of our artist @holliebearbartlett who came into the #douglasreynoldsgallery to pick one of her favourite pendants to gift to the #DuchessofSussex #meghanmarkle. The Duchess was just photographed wearing the piece in #Vancouver while here to support #justiceforgirls , a feminist climate change group. Thank you @sussexroyal for looking so beautiful while supporting our #northwestcoast #indigenous artists. Hollie’s piece is an 18k yellow gold #killerwhale pendant with a solitary #diamond. We carry a wide variety of B.C.’s #FirstNations art with a large selection of jewelry including the work of Hollie Bartlett. Her Whale Tail Pendants have always been a gallery favourite so we can see why it was chosen for the Duchess.

A post shared by Douglas Reynolds Gallery (@douglasreynoldsgallery) on

We are incredibly proud of our artist @holliebearbartlett who came into the #douglasreynoldsgallery to pick one of her favourite pendants to gift to the #DuchessofSussex #meghanmarkle. The Duchess was just photographed wearing the piece in #Vancouver while here to support #justiceforgirls , a feminist climate change group.Thank you @sussexroyal for looking so beautiful while supporting our #northwestcoast #indigenous artists.Hollie’s piece is an 18k yellow gold #killerwhale pendant with a solitary #diamond.We carry a wide variety of B.C.’s #FirstNations art with a large selection of jewelry including the work of Hollie Bartlett.Her Whale Tail Pendants have always been a gallery favourite so we can see why it was chosen for the Duchess.

A post shared byDouglas Reynolds Gallery (@douglasreynoldsgallery) on

Es ist eine Kette mit einem Anhänger in Form einer Walflosse, in die auf der rechten Seite ein funkelnder Diamant eingelassen ist. Das Schmuckstück aus 18 Karat Gold hat einen Wert von rund 1.500 Euro und wurde von Hollie Bartlett gefertigt. Die Designerin, deren Wurzeln die Ureinwohner Nordamerikas sind, habe den Anhänger höchstpersönlich als Geschenk für die Herzogin von Sussex ausgewählt, wie es in dem Instagram-Post des Juweliers heißt. Die Walflosse symbolisiere nicht nur das Zuhause viele Wale vor Kanadas Küste, sondern gehöre außerdem zum Wappen der Familie Bartlett, wie das Magazin “People” herausgefunden haben will.

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle




Lokale Designer werden von Meghan unterstützt

Es ist nicht das erste Mal, dass Herzogin Meghan die besonderen Kreationen kleinerer, lokaler Designer trägt. Während ihrer royalen Reisen nach Afrika, Neuseeland & Co. zeigte sie sich immer wieder in Kleidung oder mit Accessoires, die aus ihrer Besucherregion stammten. Viele dieser Unikate wurden fair und aus nachhaltigen Materialien produziert, sodass Meghan die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit geschickt und unaufdringlich auf diese Unternehmen lenken konnte. Etwas, das sie nun auch während ihres Aufenthalts in Kanada umsetzt und mit ihrer Walflossen-Kette unter Beweis stellt.

Verwendete Quellen: Instagram, Douglas Reynolds Gallery, Justice for Girls, People

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel