Achtung, hier fließt Blut! Kim Gloss beim Vampir-Lifting

Kim Gloss steht zu ihren Beauty-Eingriffen

Kim Gloss (28) macht keinen Hehl draus, dass an ihrem Körper nicht mehr alles so ist, wie es Gott erschaffen hat. Deshalb macht sie aus ihren Schönheits-Updates kein Geheimnis und spricht offen darüber, wie erst kürzlich bei den Kollegen Tanja Bülter und Kena Amoa von “VIPstagram”. Dort hat sie nicht nur über Schönheitsoperationen und ihre anstehende Hochzeit, sondern auch übers Vampir-Lifting gesprochen. Einem solchen hat sich Kim jetzt unterzogen, wie Sie sich im Video anschauen können – aber Achtung, es wird ganz schön blutig!

Kim Gloss macht eine Eigenbluttherapie

Kim Gloss hatte schon angekündigt, dass sie sich vor ihrer Hochzeit mit Freund Alexander Beliaikin optisch noch ein wenig aufhübschen lassen möchte. Doch dabei soll es sich nicht um plastische Eingriffe beim Chirurgen handeln, sondern eine Therapie mit Eigenblut. Beim sogenannten Vampir-Lifting wird Kims Gesicht mit ihrem eigenem Blut behandelt und soll dadurch strahlender und frischer wirken. Von dieser Methode ist Kim hin und weg, wie sie uns im Interview bereits verraten hat: “Vor der Hochzeit werde ich definitiv noch ein paar Mal das Vampir-Lifting machen, da stehe ich ja voll drauf!”

Viele Promis schwören auf das blutige Lifting

Kim Gloss ist übrigens nicht die erste Promi-Dame, die ein großer Fan vom Vampir-Lifting ist. Auch Carmen Geiss hat sich einer solchen Prozedur schon einmal unterzogen. Doch was bringt das Vampir-Lifting überhaupt? Dazu haben wir ein paar Infos für Sie zusammengetragen. 

Kim Gloss

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel