Amira Pocher: Acht schräge Geheimnisse über Olis Frau

So tickt Amira Pocher

Amira Pocher (28) kennen wir als die schlagfertige Ehefrau von Oliver Pocher (43). Aber es gibt Seiten an ihr, von denen wir bisher nichts ahnten. Zum Glück versorgt uns der TV-Star selbst mit kuriosen Geheimnissen über sich. Und gesteht dabei auch eine kleine “Sucht”.

Kuriose Fakten über die Frau von Oliver Pocher

Ein Schelm, wer bei einem Suchtgeständnis an was Böses denkt. In einem neuen Social-Media-Posting gesteht Amira eine eher harmlose Abhängigkeit: Lippenbalsam! Ob wir sie da mal drauf ansprechen sollten? Vielleicht. Aber besser nicht, wenn gerade laut ein Lied läuft, dessen Text sie kennt. In einer solchen Lage mag sie nämlich gar nicht gern angequatscht werden, wie sie ihren Followern erzählt. Okay, Amira, ist notiert! Falls wir den Fehler doch mal begehen, können wir’s ja vielleicht mit einem schönen Parfüm wiedergutmachen. Oder?

Ach, stimmt, das magst du ja auch nicht! “Davon wird mir schlecht”, schreibt sie pauschal über jedes Parfüm. Hm, tja. Wie bügeln wir das jetzt bloß aus? Richtig: Einfach ihre Lieblingsfilme zusammen angucken. Am besten “mindestens 20 Mal”. So häufig schaut Amira nämlich ihre favorisierten Streifen oder Folgen von Lieblingsserien.

Im TV kann Amira sich nicht sehen

Zwar guckt sie gern 20 Mal und mehr denselben Film – sich selber kann sie im TV aber nicht sehen, wie sie verrät. Ihr Befremden, sich selbst auf der Mattscheibe zu sehen, mag groß sein. Aber ihr Mutterherz ist noch größer. “Ich war noch nie länger als ein paar Stunden von meinen Kindern getrennt”, schreibt die Podcasterin über ihre beiden Jungs, die die Pochers aus der Öffentlichkeit bewusst heraushalten. (nos)

RTL.de empfiehlt

Im Video: Amira hat eine Wohnung gekauft



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel