Brad Pitt äußert sich zu "Turtelfotos" mit Jennifer Aniston

Rummel um Liebescomeback

Brad Pitt (56) schert sich nicht um die Aufregung, die sein Aufeinandertreffen mit Jennifer Aniston (50) bei den SAG Awards unter Fans ausgelöst hat. Der Schauspieler und seine Ex-Frau sorgten Anfang der Woche für Aufruhr, als sie auf dem Schauspiel-Event Händchen hielten und sich umarmten. Jetzt äußerte sich Brad Pitt zu den Bildern und gestand, nichts von dem ganzen Rummel mitbekommen zu haben.

"Ich bin wunderbar naiv"

Während des Film Festivals in Santa Barbara verriet der 56-Jährige dem Portal “Entertainment Tonight”, dass er die Schlagzeilen nicht gelesen habe: “Ich weiß nichts. Ich bin wunderbar naiv und das wird auch so bleiben.” Um die Gerüchte, die sich um ihn und Ex-Frau Jen ranken, scheint er sich demnach nicht zu scheren.

Trotz Brads Kommentar behaupten Insider, dass er und Jennifer über die Reaktion der Medien zu den Fotos gelacht hätten. Allerdings sei Jennifer nicht klar gewesen, dass die Reaktion der Öffentlichkeit so heftig ausfallen würde, will “Entertainment Tonight” von einem Vertrauter der beiden erfahren haben. Dieser verriet auch, dass Brad und Jennifer sich treffen würden, allerdings nur “gelegentlich und ganz zwanglos.” Mit einem Liebescomeback sei laut dem Insider allerdings nicht zu rechnen. 

VIDEO: Diese Begegnung sorgt bei den Fans für Schnappatmung

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel