Carmen Geiss verrät ihren Mädchennamen!

So hieß Carmen früher

Carmen Geiss (55) präsentiert ihr Luxusleben stolz auf Instagram. Ob Schnappschüsse aus dem Urlaub oder beim Friseur – die Fans sind immer mit dabei! Nun zeigte sie auch ihre Corona-Impfung und verrät damit ein wichtiges Detail aus ihrer Vergangenheit: Ihren Mädchennamen!

Carmen Geiss alias …

Carmen Geiss ist geimpft und zwar gegen Corona! Grund genug für die Millionärin, dass auch auf Instagram zu teilen. Wie ein Impfausweis in Monaco aussieht, wissen nun auch ihre Fans. Doch das ist nicht alles, denn den aufmerksamen Followern entgeht nichts und sie entdecken auf dem Impfnachweis ein wichtiges Detail: Carmen Geiss ist eine geborene Schmitz! Unter dem Punkt “Nom/ Birth Name” steht in Großbuchstaben SCHMITZ. Huch? Ob das ein Versehen war, liebe Carmen?

Shitstorm statt Lob!

Bevor Carmen ihren Impfnachweis ablichtet, begleitet sie auch die Kamera während der zweiten Corona-Impfung. Nachdem die Haare sitzen, erhält sie tapfer die Impfung und teasert auf Instagram an, dass sie ihren Fans auf ihrem YouTube-Kanal bald mehr über die Impfung in Monaco erzählen will. Für viele Fans ist dieser Einblick aber zu viel und ehe sich die Geissens über ihre Schutz-Impfung freuen können, ernten sie einen Shitstorm. Kommentare wie “Für Geld wird alles gemacht.” oder “Wusste gar nicht das sie schon über sechzig sind”, machen deutlich, wie sauer die Fans sind, dass die Geissens schon geimpft wurden. Doch da das Ehepaar bereits seit vielen Jahren in Monaco lebt, herrschen andere Regeln, denn dort ist die Impfkampagne bereits fortgeschrittener als in Deutschland.





Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel