Frische top Qualität aus dem Ländle

RegionalePartner-Lieferanten von SPAR garantieren frische undgesunde Lebensmittel wie den Ländle-Apfel.

„Wirproduzieren sechs verschiedene Apfelsorten, jedoch erfreut sich der Elstargrößter Beliebtheit bei den Vorarlbergern. Frische undQualität stehen bei uns an oberster Stelle“, sagt der Höchster ApfelproduzentJens Blum. Ob Topaz, Boskoop, Gala, Jonagold oder Elstar – der Apfel ist eineder beliebtesten und meist gegessensten Obstsorten im Ländle.

Kurze Transportwege

Und wennder Apfel noch dazu aus der Region kommt, überzeugt er die Vorarlbergerzusätzlich mit absoluter Frische undkurzen Transport­wegen.

Gesetzt,gewachsen, geerntet …

… lautetdas 3G-Herkunftsprinzip fürs Ländle-Gütesiegel, damit werden dieWertschöpfungsschritte, die in Vorarlberg stattfinden müssen, definiert. Seitüber 40 Jahren ist SPAR ein zuverlässiger Abnehmer der Ländle-Äpfel undverkauft das Kernobst seit 2005 exklusiv in den SPAR-, EUROSPAR- undINTERSPAR-Märkten. Die Familie Blum ist Profi in Sachen Apfelanbau und kann zurSaison mit sechs heimischen Apfelsorten glänzen. Vom Gala bis zum Bos­koop,alle gelangen sie auf schnellstem Wege in die 98 SPAR-, EUROSPAR- undINTERSPAR-Märkte im Land.

„Unseretäglich ofenfrischen Brot- und Backwaren für SPAR werden nach alter Traditionauf Steinplatten gebacken. Diesen kleinen aber feinen Unterschied schmecktman“, informiert der Geschäftsführer der Bäckerei Hutter in Lauterach,Christian Hutter. Im traditionell aufgebauten Familienunternehmen wird seit demJahr 1875 Brot nach qualitativ hochwertiger Backmethode zubereitet. MitRezepten aus „Opas Zeiten“ bieten die Teigwaren einen Hochgenuss in fünfterGeneration. Auch das Backen selbst wird im Lauteracher Betrieb zurBesonderheit. Der Großteil der Brote wird auf echten Steinplatten gebacken –das sieht man heute nicht mehr alle ­Tage.

BesterGeschmack

Frisch bei SPAR: Neben Kopfsalat, Mixsalat, Eisbergsalat undKohlrabi liefert der Höchster SPAR-Partnerlieferant Walter Gehrer noch weitereGemüsesorten. Die geschmackvollen Vitaminbomben werden auf dem Hof in Höchsttäglich frisch geerntet undnoch am selben Tag verpackt und ausgeliefert. Die Folge davon sind kurzeTransportwege, die die Umwelt schonen und zugleich vollen Geschmack versprechen.Bei Fabienne und Walter Gehrer wird Nachhaltigkeit großgeschrieben: So werdennur selbst ausgesäte Setzlinge gepflanzt, wodurch die einzigartige heimischeQualität garantiert werden kann. Da wundert man sich nicht, dass sämtlicheseiner Produkte das Ländle Qualitätsgütesiegel tragen.

„DieLangenegger Heumilch, aus der unser Käse zu hundert Prozent besteht, istabsolut gentechnikfrei. Unser Käse ist garantiert auf traditionelle Art undganz ohne künstliche Zusätze hergestellt“, versichert Anton Bader,Geschäftsführer der Dorfsennerei Langenegg. Die Qualitätsstandards sind dabeistreng: Viermal im Monat wird die Heumilch stichprobenartig geprüft, dieMilchabholung und die Käse­erzeugung finden täglich unter strengstenHygienestandards statt.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel