Günther Jauch: So geht es ihm nach seiner Corona-Erkrankung

"Habe das Ganze ein bisschen unterschätzt"

Günther Jauch meldet sich zurück. Der 64-jährige Moderator hat seine Corona-Infektion überstanden. Wie er sich aktuell fühlt, das hat er uns im Video verraten.

"Freu mich, dass ich jetzt wieder angreifen kann"

Günther Jauch gab Anfang April bekannt, dass er sich mit dem Coronavirus infiziert hatte. Er musste mehrere Wochen in Quarantäne ausharren. Zwischenzeitlich gab’s per Video-Schalte ein Update für Zuschauer und Kollegen. Dabei berichtete er, dass die Corona-Infektion nicht spurlos an ihm vorbeigegangen sei. Zwei Wochen lang habe er sich “nicht so besonders gut gefühlt” und es habe eine gewissen Zeit gebraucht, bis sein Geruchs- und Geschmackssinn zurückgekommen sei. Nun ist Jauch aber genesen zurück und freue sich schon wieder “angreifen” zu können.

Krankheitsbedingt hatte Jauch mehrere Moderatoren-Jobs bei RTL absagen müssen, darunter auch Liveshows von “Denn sie wissen nicht, was passiert”. Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk mussten gleich dreimal auf ihren Kollegen verzichten.





Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel