GZSZ: Daniel Fehlow war bei Kuss von Leon und Svenja nicht dabei – SO wurde getrickst

GZSZ-Insider ausgeplaudert

Bei “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” läuft’s für Leon und Nina aktuell nicht rund. Sie verbringt viel Zeit mit der Arbeit, er fühlt sich vernachlässigt. So kommt eins zum anderen und er knutscht fremd – mit seiner Produzentin Svenja. Auch in der neuesten Folge des offiziellen GZSZ-Podcasts geht’s um diesen Fehltritt. Masken-Chefin Marlen Pötschulat verrät, dass es gar nicht Schauspieler Daniel Fehlow ist, der beim Kuss in der U-Bahn involviert ist. Seine Kollegin Stella Denis-Winkler küsst einen anderen Mann…

Hier klicken, um die GZSZ-Podcast-Folge in voller Länge anzuhören.

Stella Denis-Winkler küsst ihren eigenen Mann – und der hat jetzt Daniel Fehlows Frisur!

“Wusstet ihr, dass Leon nicht Leon war, in der U-Bahn-Szene?”, fragt Marlen Pötschulat im GZSZ-Podcast. Im besten Fall haben das natürlich nur die wenigsten Fans vor dem TV bemerkt – dafür hat die Masken-Chefin von “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” nämlich alles gegeben.

Schauspielerin Stella Denis-Winkler hat nämlich nicht Daniel Fehlow geküsst, sondern ihren eigenen Mann. Und der brauchte für die intime Szene einen neuen Haarschnitt, damit er von hinten so aussieht, wie Leon bzw. Daniel. “Der Mann von Svenja hatte sehr viel längeres Haar”, erklärt Marlen. Jetzt hat er Daniel Fehlows Frisur und ist darüber sogar ziemlich happy: “Er hatte noch nie so einen coolen Haarschnitt, hat er gesagt.”

Trick während Corona-Pandemie

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Double bei GZSZ für einen Kuss zum Einsatz kommt. In der Corona-Pandemie wurde dieser geniale Trick schon häufiger genutzt, damit alle Schutzmaßnahmen am Set eingehalten werden. Auch Thaddäus Meilingers Frau durfte so schon die eine oder andere Kuss-Szene als Ersatz für Nazan spielen.

RTL.de empfiehlt

Jetzt die AUDIO NOW-App runterladen

Der “Gute Zeiten, schlechte Zeiten”-Podcast – jeden Freitag um 20:15 Uhr auf AUDIO NOW. Die Stars der Serie blicken auf die Folgen der vergangenen Woche zurück, sprechen über besonders emotionale und herausfordernde Szenen und analysieren als Fans der eigenen Serie die Charaktere und Geschichten von GZSZ.

Hier können Sie sich die App kostenlos herunterladen und das umfangreiche Angebot entdecken. Die AUDIO NOW-App gibt es im App Store und im Play-Store.

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ auf TVNOW anschauen

Sieben Tage vor TV-Ausstrahlung sind neue GZSZ-Folgen schon auf TVNOW zu sehen. (kwa)



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel