Kanye West und sein Lieblingswahlkampfthema

Es scheint, als hätte der Präsidentschaftskandidat Kanye West sein bevorzugtes Wahlkampfthema gefunden: Abtreibung.

Nach einem tränenreichen Auftritt, bei dem er verriet, dass er und seine Frau Kim während der ersten Schwangerschaft eine Abtreibung in Betracht zogen, hagelte es von allen Seiten Kritik. Das wiederum konnte und kann der Rapper nicht nachvollziehen. Via „Twitter“ schrieb er: „Ich weinte bei dem Gedanken, mein Erstgeborenes abtreiben zu lassen, woraufhin alle um mich besorgt waren. Ich sorge mich um eine Welt, in der es scheinbar verpönt ist, bei solch einem Thema zu weinen“. Und West – voll im Wahlkampfmodus – legte nach. Er twitterte: „Über 22,5 Millionen schwarze Babys wurden in den letzten 50 Jahren abgetrieben“. Dieses Thema scheint ihm wirklich nahezugehen.

Übrigens: Die Ehe von Kanye West und Kim Kardashian hängt, laut mehreren US-amerikanischen Medien, am seidenen Faden.

Foto: (c) Mert & Marcus / Universal Music

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel