Krimi-Tipps am Donnerstag

Die Psychologin Blake kommt im “Irland-Krimi” (Das Erste) hinter das Geheimnis um ihren verschwundenen Ehemann. In “Letzte Spur Berlin” (ZDFneo) treibt ein Online-Spiel Jugendliche in den Suizid. Später beschäftigen zwei Gräber in einem Wald Kommissar von Meuffels in “Polizeiruf 110” (rbb).

“Der Irland-Krimi: Die Toten von Glenmore Abbey”: Die Psychologin Cathrin Blake (Désirée Nosbusch) ist in ihrem Beruf eine Klasse für sich

20:15 Uhr, Das Erste, Der Irland-Krimi: Die Toten von Glenmore Abbey

Die deutschstämmige Psychologin Cathrin Blake (Désirée Nosbusch) lebt seit ihrem Studium in Galway, die Liebe zu Liam Blake (Barry O’Connor), einem Kriminalkommissar, hat sie in Irland festgehalten. Cathrin spezialisierte sich auf Kriminalpsychologie und arbeitete zusammen mit ihrem Mann bei der Polizei in Galway – bis vor zehn Jahren Liam plötzlich spurlos verschwand. Als eines Tages auf dem Gelände eines ehemaligen “Magdalenenheims” der katholischen Glenmore Abbey die Skelette von Kleinkindern und eines erwachsenen Mannes gefunden werden, ist sich Cathrin sicher, dass es sich um Liam handelt.

20:15 Uhr, ZDFneo, Letzte Spur Berlin: Todesspiel

Die Vermisstenstelle ist mit dem Internet-Phänomen “Blue Whale Challenge” konfrontiert, das zum Ziel hat, jeden “Spieler”, besonders labile Teenagermädchen, in den Selbstmord zu treiben. Im Morgengrauen verlässt die 16-jährige Lena (Nina Herzberg) mit Handy, einem Zelt und ein paar Lebensmitteln ihr Zuhause. Zur gleichen Zeit stürzt sich ihre Freundin Anka von einem Dach in den Tod. Anka hatte zuvor drei Tage in einem Zelt auf dem Dach campiert – hat Lena Ähnliches vor?

20:15 Uhr, WDR, Tatort: Brandmal

Bei einem Brand in einem Mietshaus stirbt eine junge Frau an den Folgen einer Rauchvergiftung. Ersten Ergebnissen zufolge handelt es sich um Brandstiftung mit Todesfolge. Der bestürzte Vermieter fällt ein hartes Urteil: “Das können nur die Zigeuner gewesen sein!” Seitdem im Viertel ein Heim für Sinti und Roma aufgemacht hat, sei es immer wieder zu Konflikten zwischen den Flüchtlingen und den Einheimischen gekommen. Eine Anwohnerinitiative fordert die Schließung des Flüchtlingsheims und kämpft gegen das Bleiberecht für “kriminelle Ausländer”. Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Schenk (Dietmar Bär) ermitteln.

21:00 Uhr, ZDFneo, Letzte Spur Berlin: Familienbande

Nicole Machnik (Lara Feith) hat Angst, weil sie die Steiners, Adoptiveltern ihrer Tochter, öffentlich als Kindsdiebe beschuldigt hat. Nach einem abrupt abgebrochenen Telefonat fehlt von ihr jede Spur. Für Frau Scheer (Irene Rindje), die Leiterin der Adoptionsstelle, scheint klar, dass Nicole die Adoption der kleinen Luisa durch die Steiners nicht verkraftet hat. Oder will ihr linksradikaler Freund Jan Derchow (Maximilian Pekrul) sie dazu benutzen, den Immobilienhai Steiner (Thomas Dannemann) unter Druck zu setzen?

22:00 Uhr, rbb, Polizeiruf 110: Kreise

Kriminalhauptkommissar Hanns von Meuffels (Matthias Brandt) wird ins Münchner Umland zu einem bizarr inszenierten Tatort gerufen: zwei eilig aufgehäufte Gräber auf einer Waldlichtung. Die Eigentümerin einer lokalen Möbelmanufaktur wurde gemeinsam mit ihrem Schoßhündchen ermordet. Der Ex-Ehemann des Opfers, Peter Brauer (Justus von Dohnányi), gerät schon bald in den Fokus der Ermittlungen. Diesmal hat von Meuffels die erfahrene Kollegin Constanze Hermann (Barbara Auer) als Partnerin an seiner Seite, die nach einem privaten Desaster und längerer Auszeit ihren Wiedereinstieg in den Berufsalltag versucht.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel