Küchenmaschine-Test: Welche ist die beste?

Küchenmaschinen sind wahre Allroundtalente. Ob beim Kuchen backen, Sahne schlagen oder Gemüse raspeln – der Küchenhelfer kann mixen, rühren sowie kneten und ist für alle täglich anfallenden Koch- und Backaktivitäten bestens geeignet. Das nimmt Ihnen einiges an Arbeit in der Küche ab, spart Zeit und Mühe und schont Ihre Kräfte!

Küchenmaschine-Test

Vor dem Kauf sollten einige Dinge beachtet werden: Handhabung, Funktionsumfang, Reinigung, Gesamteindruck und Design. Sie alle sind beim Kauf einer Küchenmaschine nicht ganz unwichtig.
Das Verbraucherportal askgeorge.com nahm diese Kriterien deshalb bei unterschiedlichen Tests in mehreren Durchgängen genauestens unter die Lupe. Zu den Tests zählen: Eiklar aufschlagen, Sahne schlagen, Milchshake zubereiten und Pizzateig kneten. Die ausgewählten Produkte sind neben beliebten Markenprodukten vor allem Geheimtipps. Welche Küchenmaschine wie abgeschnitten hat, erfahren Sie hier.

Der Testsieger: Küchenmaschine One for All von WMF

Den Küchenmaschine-Test gewinnt mit der Testnote 1,4 die Küchenmaschine One for All von WMF.

Die Maschine besteht aus dem Rührwerk mit Spritzschutz, Rührschüssel, Timerfunktion zum automatischen Abstellen der Maschine sowie Glas-Mixeraufsatz für die Zubereitung von Smoothies und Co., Knethaken, Schneebesen, Flachrührer und Teigschaber.

Die Küchenmaschine überzeugt die Tester vor allem aufgrund ihrer robusten und hochwertigen Verarbeitung, des Weiteren glänzt sie mit ihrer Leistung, denn mit 430 Watt ausgestattet, ist sie sehr leistungsstark und auch bei der Verarbeitung von Lebensmitteln sehr schnell. Einen weiteren Pluspunkt gibt es für die einfache Bedienung, die ganz simpel mit nur einer Hand vollzogen werden kann. Die Timerfunktion stellt die Maschine automatisch ab.

Nachteile:

  • Für große Familien ist die Küchenmaschine eher ungeeignet, da die kleine Cromargan-Rührschüssel nur drei Liter umfasst. So ist in der Maschine lediglich Platz für circa einen Kilogramm Rührteig.
  • Ein weiterer, kleiner Nachteil ist, dass beim Zubehör der Küchenmaschine nicht alles spülmaschinengeeignet ist, sodass das händische Abwaschen in diesem Fall leider nicht wegfällt.

Platz 2: MUM 5 CreationLine Küchenmaschine von Bosch

Der Preis-Leistungssieger und auf dem verdienten zweiten Platz mit der Testnote 1,5 beim Küchenmaschine-Test ist die MUM 5 CreationLine Küchenmaschine von Bosch.

Im Lieferumfang der Küchenmaschine sind ein Deckel, eine Edelstahl-Rührschüssel, ein Durchlaufschnitzler mit drei unterschiedlichen Scheiben zum Raspeln, Reiben und Schneiden und ein Mix-Aufsatz, zudem eine DVD mit Rezepten und ein Patisserie-Set, das praktisch in der mitgelieferten Tasche verstaut werden kann, enthalten. Das Set besteht aus Knethaken mit Teigabweiser, Rühr- und Schlagbesen. Das Zubehör des Patisserie-Sets ist spülmaschinengeeignet. Der händische Abwasch entfällt.

Die Maschine von Bosch beeindruckt dadurch, dass sie bereits viele Funktionen mitbringt, ohne dass diese erst – wie bei anderen Küchenmaschinen – dazu bestellt werden müssen. Hier stimmt das Preis-Leistungsverhältnis! Aufgrund der vielen Sicherheitsvorkehrungen punktet sie auch in Sachen Sicherheit. Hinzukommt, dass die Maschine relativ leise ist. Das macht Freude während der gesamten Back- oder Kochzeit!

Nachteile:

  • Im Vergleich zum Testsieger fällt bei diesem Modell vor allem die längere Verarbeitungsdauer bei schweren Teigen auf.
  • Bei der Verwendung des Durchlaufschnitzlers entstehen schnell große Lebensmittelreste und der Durchlaufschnitzler färbt schnell ein.
  • Der Mixbehälter und das Gehäuse sind aus Plastik und nicht aus beispielsweise Glas.

Platz 3: Knetmaschine PC-KM 1188 von Profi Cook

Auf dem stolzen dritten Platz im Küchenmaschine-Test landet mit der Testnote 1,9 die Knetmaschine PC-KM 1188 von Profi Cook.

Die Küchenmaschine wird mit einer sechs Liter Edelstahl-Schüssel, einem Spritzschutzdeckel, einem Aluminium-Druckguss-Rührhaken, einem Aluminium-Druckguss-Knethaken und einem Edelstahl-Schnellbesen geliefert.

Die Profi-Cook-Maschine macht einen guten Gesamteindruck. Sie fasziniert vor allem durch ihre leichte Handhabung, dem schicken Design und der guten Verarbeitung.

Nachteile:

  • Im Vergleich zu den beiden vorherigen Küchenmaschinen ist bei dieser Maschine relativ wenig Zubehör inbegriffen.
  • Die verschiedenen Rühraufsätze sind nicht spülmaschinentauglich.

Multifunktional und unkompliziert

Backofen-Test: Die besten Back- und Grillöfen im Vergleich

Platz 4: 23480-56 Küchenmaschine Desire von Russell Hobbs

Mit einer Testnote von 2,0 kann sich auch die 23480-56 Küchenmaschine Desire von Russell Hobbs im Küchenmaschine-Test sehen lassen.

Zur Küchenmaschine gehört eine Edelstahl-Rührschüssel mit transparentem Spritzschutz mit Einfüllöffnung, drei Rührwerkzeugen: Knethaken und Flachrührer aus antihaftbeschichtetem Aluminium und Edelstahl-Schneebesen sowie ein 1,5 Liter Glas-Standmixeraufsatz. 

Beim Küchenmaschine-Test überzeugt die Russell-Hobbs-Küchenmaschine vor allem durch den stabilen und hochwertigen Glas-Standmixer sowie die einfache Bedienung. Des Weiteren verfügt sie über alle notwendigen Funktionen.

Nachteile:

  • Trotz der guten, wenn auch längeren Zubereitungsdauer ist die Küchenmaschine relativ laut.
  • Der Deckel des Standmixers lässt sich vergleichsweise nur schwer abnehmen.
  • Der Schneebesenaufsatz ist nicht langlebig.

Platz 5: KMX750RD Küchenmaschine von Kenwood

Die KMX750RD Küchenmaschine von Kenwood landet mit einer Testnote von 2,1 auf den fünften Platz im Küchenmaschine-Test.

Im Lieferumfang enthalten ist neben einer fünf Liter umfassenden Edelstahl-Rührschüssel mit Handgriff und einem Spritzschutz mit separater Einfüllklappe auch ein Patisserie-Set, bestehend aus einem Ballonschneebesen, K-Haken und Knethaken.

Die Vorteile der Küchenmaschine sind das edle und robuste Design und die schnelle und gute Verarbeitung der Lebensmittel. Auch die Qualität der Werkzeuge und das Material überzeugen und lassen auf eine lange Lebensdauer schließen.

Nachteile:

  • Gleichzeitig ist die Küchenmaschine von Kenwood sehr schwer.
  • Die Küchenmaschine ist um über 20 spülmaschinenfeste Einzelteile erweiterbar. Diese sind jedoch separat – und nicht im Lieferumfang – erhältlich. Dadurch verfügt das Gerät leider über vergleichsweise nur sehr wenige Funktionen.
  • Es ist kein Standmixer enthalten, dieser muss gesondert geordert werden.
  • Für kleine Mengen ist die Küchenmaschine von Kenwood aufgrund der Fünf-Liter-Rührschüssel leider ungeeignet.

Platz 6: All-in-One Küchenmaschine von Rosenstein & Söhne

Mit einer soliden Testnote von 2,6 bildet die All-in-One Küchenmaschine von Rosenstein & Söhne den sechsten Platz im Küchenmaschine-Test.

Die Küchenmaschine von Rosenstein & Söhne beinhaltet umfangreiches Zubehör: eine 4,5 Liter Edelstahl-Rührschüssel mit Spritzschutz mit Nachfüll-Öffnung, drei Rühr-Aufsätze: Rühr- und Knethaken und Schneebesen, einen Glas-Mixaufsatz, ein Einfüll-Tablett mit Stopfer für Fleischwolf und drei verschiedene Fleischwolf-Aufsätze für die Zubereitung von Wurst, Hackfleisch und Co.

Die Maschine begeistert durch die Vielzahl an mitgeliefertem Zubehör und die einfache Handhabung. Und auch der Preis überzeugt bei diesem Modell!

Nachteile:

  • Die Küchenmaschine bringt bei der Verwendung eine hohe Lautstärke mit sich.
  • Bei schwerem Teig wackelt das Gerät teilweise stark.
  • Der Mixer schafft es nicht, gefrorene Früchte für einen Smoothie zu zerkleinern.

Was ist eine Küchenmaschine?

Eine Küchenmaschine ist ein elektrisch angetriebenes Gerät, das alltägliche Arbeitsvorgänge in der Küche selbstständig verrichtet. So können die meisten Küchenmaschinen nicht nur einen Teig rühren und kneten, Sahne aufschlagen und Milchshakes zubereiten, sondern auch Obst und Gemüse zerkleinern und schneiden. Sie ist ein praktischer Küchenhelfer, der beim Kochen und Backen hilft – gleichzeitig aber mehr als nur ein Handmixer ist.

Welche Funktionen hat eine Küchenmaschine?

Die Funktionen einer Küchenmaschine unterscheiden sich je nach Modell. Generell sind Küchenmaschinen Allroundtalente, die gleich mehrere Küchengeräte ersetzen können. Typische Funktionen sind:

  • Rühren und Kneten von Teig
  • Mixen von verschiedenen Zutaten
  • Aufschlagen von Sahne und Eiweiß
  • Schneiden und Raspeln von Obst und Gemüse
  • Zubereiten von Hackfleisch
  • Kochen

Die ersten drei oben aufgelisteten sind die gängigsten Funktionen bei Küchenmaschinen. Verschiedene Modelle ermöglichen durch weitere Aufsätze und Zubehörteile einen noch größeren Funktionsumfang.

Immer begehrter werden Küchenmaschinen mit Kochfunktion. Sie erleichtern das Kochen ungemein und sparen Zeit und Kraft. Durch die integrierte Küchenwaage fällt zusätzlich der Abwasch von zwei Rührschüsseln weg. Praktisch!

Welche Küchenmaschinen-Modelle gibt es?

Küchenmaschine ist nicht gleich Küchenmaschine. Es gibt unterschiedliche Modelle, die jedoch alle mehrere Funktionen und Aufgaben haben. Unterschieden wird zwischen diesen Küchenmaschinen:

  • Einfache Rührgeräte
  • Universal Küchenmaschinen
  • Küchenmaschinen mit Kochfunktion

Einfache Rührgeräte

Rührgeräte sind perfekt zum Kneten und Rühren von Teig und zum Vermischen von Zutaten. Durch verschiedene Aufsätze und Werkzeuge kann die Funktion des Rührgeräts oft erweitert werden, das Zubehör ist jedoch in den meisten Fällen nicht ganz preiswert.

Das Rührgerät besteht aus einem Schwenkarm, an dem die Rührwerkzeuge angebracht werden und einer Schüssel, die unter dem schwenkbaren Arm ihren Platz findet. Die Reinigung ist einfach und schnell erledigt.

Universal Küchenmaschinen

Wie es der Name bereits verrät, sind diese Küchenmaschinen universell einsetzbar, da sie mehrere Funktionen in nur einem Gerät abdecken. So benötigen Sie nicht zig weitere Küchenmaschinen. Das ist nicht nur praktisch, sondern hat natürlich auch seinen Preis. Das wird auch beim Zubehör deutlich. Nutzt man die Universal Küchenmaschine regelmäßig, macht sich der Kauf bezahlt.

Trotz der vielen Vorteile ist die Reinigung der Küchenmaschine leider nicht mal eben so getan, viele der Zubehörteile sind nicht spülmaschinenfest und müssen per Hand gesäubert werden. Hinzukommt, dass der Teig meist hartnäckig an schwer erreichbaren Stellen oder am Messereinsatz klebt. Das erfordert ein klein bisschen mehr Einsatz bei der Reinigung.

Küchenmaschinen mit Kochfunktion

Küchenmaschinen mit Kochfunktion bilden eine eigene Klasse unter den Küchenmaschinen. Neben dem Zubereiten und Mixen von Zutaten können Sie mit dieser Küchenmaschine direkt Speisen kochen, ohne dass sie anbrennen. Im Vergleich zu herkömmlichen Herdplatten erfordert das manchmal längere Kochzeiten, dafür haben Sie während des Kochens weniger Aufwand.

Besonders praktisch ist die oft integrierte Waage. Die vielfältigen Funktionen und die Zubehörteile machen die Küchenmaschine zwar nicht preiswerter, sorgen dafür aber für umso mehr Spaß und Abwechslung.

Alternative zum Thermomix

Küchenmaschinen für unter 500 Euro

Für wen eignet sich eine Küchenmaschine?

Ob Singlehaushalte, Hobbyköche, eifrige Bäcker oder Großfamilien – prinzipiell kann jeder für seinen Haushalt die passende Küchenmaschine finden. Da eine Küchenmaschine in der Anschaffung nicht ganz günstig ist, sollte der Kauf vorher gut überlegt sein. Das Angebot ist riesig und die Ausstattungsmöglichkeiten divers.

Tipps und Tricks:

Reinigung

  • Reinigen Sie die Küchenmaschine und das Zubehör immer direkt nach der Benutzung. Teigreste und Co. trocknen sehr schnell ein.
  • Lebensmittelreste und Schmutz verfangen sich gern in Ritzen. Reinigen Sie diese deshalb mit einem Zahnstocher und einer Zahnbürste, um auch die kleinsten Verunreinigungen beseitigen zu können.
  • Verzichten Sie bei der Reinigung auf aggressive Reinigungsmittel und Stahlwolle, diese können die Maschine unnötig beschädigen.

Sicherheit

  • Die Küchenmaschine sollte grundsätzlich nicht von Kindern bedient werden.
  • Seien Sie jederzeit aufmerksam und fassen Sie scharfes Zubehör nur mit einem Tuch – und nicht mit den losen Händen – an.
  • Achten Sie auf die vorgegebenen Mindest- und Höchstmengen der Küchenmaschine. Befindet sich zu wenig Inhalt in der Schüssel, ist die Verarbeitung meist sehr unsauber. Ist hingegen eine zu große Menge in der Schüssel, kann die Maschine nicht richtig arbeiten, das Gerät gegebenenfalls sehr stark wackeln und durch die Wucht können Unfälle entstehen.
  • Pürieren Sie sich eine heiße Suppe mit der Küchenmaschine, sollte der Deckel richtig an der Schüssel angebracht sein, um Verbrennungen zu umgehen.
  • Greifen Sie niemals in rotierende Teile, während das Gerät eingeschaltet ist, um schwere Verletzungen zu vermeiden.
  • Wenn Sie die Aufsätze wechseln oder das Gerät reinigen möchten, ziehen Sie immer erst den Netzstecker.

Quelle: askgeorge.com

Einige Links in diesem Artikel sind kommerzielle Affiliate-Links. Wir kennzeichnen diese mit einem Warenkorb-Symbol. Kaufen Sie darüber ein, werden wir prozentual am Umsatz beteiligt.  >> Genaueres dazu erfahren Sie hier.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel