„Love Island" 2021: Darum gibt es dieses Jahr Katzen in der Liebesvilla

Heiße Miezen in der „Love Island"-Villa – und Katzen gibt's auch

In der fünften Staffel von “Love Island – Heiße Flirts & wahre Liebe” sind nicht nur neue, paarungswillige Singles in die Liebesvilla auf Teneriffa gezogen, sondern auch ein paar vierbeinige Mitbewohner. Gemeinsam mit den Islandern leben nämlich drei Katzen in der kunterbunten Traum-Unterkunft auf der Kanareninsel. Doch was hat es mit den Katzen auf sich? Sind das Streuner oder wohnen die Miezen im Anwesen? Wir haben die Antworten.

Die Katzen wohnen in der Villa



Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel