Nach Schwangerschaftsabbruch: Teenie-Mutter Darya (15) gibt Gesundheits-Update

Für Darya Sudnishnikova, 15, war es ein Schock, von ihrer zweiten Schwangerschaft zu erfahren. Tagelang zeigte sie sich auf ihrem Instagram-Kanal hin- und hergerissen, unsicher, ob sie ein weiteres Kind bekommen könne. Sie fragte sogar ihre Community unter Tränen um Rat. Schließlich entschied sich die junge Russin jedoch für eine Abtreibung und suchte bereits eine Klinik auf. Jetzt gibt Darya ein Gesundheits-Update nach dem Schwangerschaftsabbruch.

Darya Sudnishnikova: “Ich habe das Gefühl, gleich ohnmächtig zu werden”

Kürzlich meldete sich die 15-Jährige aus der Klinik und erklärte, dass sie Tabletten einnehmen würde, um die Schwangerschaft abzubrechen. Ärzt:innen sollen ihr davon abgeraten haben ein weiteres Kind auszutragen, da die Entbindung ihrer Tochter Emilia im vergangenen Jahr gravierende Verletzungen verursacht hätten. Nun sei ihre Gebärmutter ausgeschabt worden, wie Darya in ihrer Instagram-Story erzählt. Sichtlich erschöpft blickt sie in die Kamera und berichtet, dass sie unter starken Blutungen leide: "Es ist überall Blut. Es läuft einfach durch. Ich habe schon so viel Blut verloren, dass ich das Gefühl habe, gleich ohnmächtig zu werden."

Darya Sudnishnikovas wieder schwanger Polizei ermittelt gegen den Freund der Teenie-Mutter

Sie werde dennoch aus dem Krankenhaus entlassen, müsse allerdings in ein paar Tagen zurückkehren. Der Grund: In ihrer Gebärmutter soll sich Eiter gebildet haben. Aufgrund dessen befürchte Darya nun wie bereits ihre Mutter an Gebärmutterhalskrebs zu erkranken. Außerdem habe sie Angst, keine Kinder mehr bekommen zu können. 

Im August 2020 bekam Darya ihr erstes Kind – damals war sie erst 14 Jahre alt. Als Teenie-Mutter machte sie Schlagzeilen: Sie behauptete, dass ihr damaliger Freund, der zehnjährige Ivan, der Vater sei, was Mediziner:innen für sehr unwahrscheinlich hielten. Später revidierte sie diese Aussage jedoch und erklärte, dass sie von einem 15-jährigen Jungen vergewaltigt worden und es so zur Schwangerschaft gekommen sei. DNA-Tests bestätigten, dass der 15-Jährige der biologische Vater ist.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel