Nach Sonnenbank-Besuch: Ceylans Körper schwillt extrem an

Hautärztin schätzt heftige Hautreaktion ein

Die 20-jährige Ceylan aus Köln hat sich nach eigener Aussage eine halbe Stunde lang mit hoher Intensität auf die Sonnenbank eines Sonnenstudios gelegt. Dort war sie zuvor schon häufiger. Nie habe sie Probleme gehabt. Bis jetzt. Nach ihrem Besuch ist ihr ganzer Körper dick angeschwollen. Die schockierenden Bilder und wie eine Hautärztin die heftigen Hautreaktionen erklärt, sehen Sie im Video.

Gesicht wurde doppelt so dick

Direkt nach dem Sonnenbad im Solarium war Ceylan leicht rot. Sie wunderte sich, dachte sich aber nichts dabei. Abends schwoll dann plötzlich ihr Körper an. Als sie am nächsten Tag aufwachte, war ihr Gesicht doppelt so dick wie sonst. Mit dem rechten Auge konnte sie nichts mehr sehen, ihr Körper brannte wie bei einem Sonnenbrand und alles war rot. Ihre Schwester war so schockiert darüber, dass Ceylan entschied: Ab ins Krankenhaus.

Kölnerin drohen Luftprobleme

Die Ärzte sahen es als Notfall an und behandelten sie sofort. Wäre sie nicht ins Krankenhaus gefahren, hätte ihre Lunge anschwellen und sie keine Luft mehr bekommen können – das zumindest hätten ihr die Ärzte gesagt, erzählt Ceylan gegenüber RTL. Ärzte hätten ihr dann Kortison gespritzt. Bis heute, gut drei Wochen nach dem Sonnenbank-Besuch, quälen die 20-Jährige Übelkeit und Schwindel, berichtet sie. Ihre Haut schäle sich und außerdem habe sie eine Narbe am Bein, deren Ursprung sie sich nicht erklären könne. Für Celyan war es eine Lehre. Sie sagt, sie werde nie wieder ein Solarium besuchen.

Wenn Sie trotzdem auf die Sonnenbank gehen möchten: So bräunen sie möglichst sicher.





Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel