RTL-Kantine: Kampf gegen Lebensmittel-Verschwendung

Erschreckende Zahlen: So viel schmeißen Großküchen jeden Tag weg

Da kann einem fast der Appetit vergehen: Ganze 22 Prozent, also mehr als ein Fünftel der Lebensmittel, werden in deutschen Großküchen durchschnittlich jeden Tag weggeworfen. Und dabei geht es nicht nur um Mitarbeiter, die sich in Kantinen die Teller zu voll schaufeln. Auch in der RTL-Kantine ist Müll bei durchschnittlich 2.000 Essen pro Tag – vor Corona-Homeoffice-Zeiten – leider unvermeidbar. Doch es gibt Mittel und Wege, wie sich der reduzieren lässt. Was bei uns mit Lebensmittel-Resten passiert und was hinter den Kulissen alles gegen die Verschwendung von Essen getan wird, zeigt RTL-Moderatorin Katja Burkard im Video.

Reste sinnvoll verwerten: So klappt's auch zu Hause!

Um der Verschwendung von kostbaren Lebensmitteln den Kampf anzusagen, arbeitet die Kantine der Mediengruppe RTL mit “United Against Waste” (Gemeinsam gegen Müll) zusammen. Der gemeinnützige Verein hilft Betrieben aus der Gastronomie in ganz Deutschland dabei, Lebensmittelabfälle effektiv zu reduzieren.

So entsteht zum Beispiel aus Resten, die während des Kochens anfallen – also zum Beispiel Schälreste von Karotten oder Blumenkohlblätter – eine leckere Gemüsebrühe, die als Basis für weitere Gerichte genutzt werden kann. Eine Methode, die Sie auch in der kleinen Küche zu Hause ganz einfach nutzen können, um Müll einzusparen. Wie Sie die Kraftbrühe aus Resten zubereiten, erklärt Haushaltsexpertin Rita Lütticke hier!

Wie Sie mit einem Wochenplan außerdem Reste im Vorhinein vermeiden und dabei auch noch Geld sparen, können Sie hier nachlesen.

Nachhaltigkeit

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel