Sarah Harrison: Töchterchen Mias Corona-Test ist positiv

Mia Harrison wurde positiv auf Corona getestet

Zum Ende der Harrison-Quarantäne geht’s für das Influencer-Paar und Töchterchen Mia ab zum Herrn Doktor. Nochmal kurz Stäbchen in die Nase für die Ladys und “danach laufen wir draußen im Kreis”. So der Plan. Nur muss jetzt ein Plan B her. Dann ausgerechnet bei Sarah Harrisons (30) Tochter Mia (3) fiel der Corona-Test positiv aus.

Nach Mias gebrochenem Arm folgt der Coronatest-Hammer

Für Mia Harrison läuft es im Moment aber mal so GAR nicht! Gebrochener Arm beim Spiel-Unfall, anschließende OP – und jetzt ein positiver Corona-Test! Ganz schön viel für eine Dreijährige.

Vater Dominic Harrison (30) dokumentiert die Geschehnisse in seiner Social-Media-Story. Zu dem Zeitpunkt ist er noch voller Vorfreude und sehnt das Ende der Quarantäne herbei. Grund für den Stubenarrest von Mama Mia, Papa Domi und Tochter Mia: Infektion bei der Mama. Klar, Mias Mutti hätte sich gegen Corona impfen lassen können. Danach war ihr aber bisher noch nicht zumute und so wurde sich dann eben infiziert.

Hieß dann aber auch, man konnte am Hochzeits-Jubiläum nicht schick essen gehen, sondern musste auf dem heimischen Sofa gucken, wo man bleibt. Weiterer negativer Nebeneffekt des positiven Tests: “Hausverbot” im Krankenhaus, sodass die Positive ihrer Tochter bei deren OP nicht zur Seite stehen konnte.

Am Ende der Quarantäne sollte jetzt ENDLICH Erleichterung stehen. Tja, das war dann wohl nix.

Dominic Harrisons "Nerven liegen blank"

“Meine Nerven liegen blank”, gesteht Dominic nach dem Bekanntwerden des Testergebnisses. Derzeit hofft er, dass es nur ein Fehler war. Daheim habe man davor zwei Tests gemacht. Die seien negativ gewesen. Trotzdem ist der liebende Vater nun “Banane im Kopf”. Und würde am liebsten nach Hause fliegen, also nach Dubai.

RTL.de empfiehlt

Im Video: Sarah meldet sich aus der Quarantäne



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel