Schlaganfall-Patientin sucht ihren Lebensretter: "Ohne ihn hätte ich nicht überlebt!"

Großer Schutzengel gesucht

Silke Schöne aus Leipzig ging es eigentlich gut, als sie plötzlich an einer Leipziger Haltestelle zusammenbrach. Diagnose: Schlaganfall! Und den hätte die 47-Jährige nicht überlebt, wenn nicht ein Fremder blitzschnell reagiert hätte. Jetzt sucht die Leipzigerin nach ihrem Lebensretter, um sich bei ihm zu bedanken.

Unbekannter rettete ihr das Leben

Am 16. Oktober 2020, einem Freitag, hatte Silvia Schöne aus Leipzig einen ganz großen Schutzengel. Die 47-Jährige war gerade auf dem Weg vom Mittagessen mit ihrer Mutter unterwegs zur Arbeit, als sie an der Haltestelle Wilhelminenstraße in Leipzig-Eutritzsch plötzlich zusammensackte. “Ich kann mich nicht mehr daran erinnern”, erzählt sie im Gespräch mit RTL. Doch ihre Mutter sah, wie ihre Tochter zusammensackte. Ein Mann habe blitzschnell reagiert und Silke Schöne aus dem Gebüsch gezogen. Der Mann rief einen Rettungswagen und informierte die Retter schon am Telefon, dass sie vermutlich einen Schlaganfall hatte.

“Im Krankenhaus bin ich dann aufgewacht und war linksseitig gelähmt. Die Ärzte haben gesagt: Wäre der Mann nicht gewesen, würde ich nicht mehr leben”, erinnert sich die Leipzigerin.

  • Wie Sie einen Schlaganfall im Notfall schnell erkennen und somit ein Leben retten können, lesen Sie hier.

Sie will sich bei ihrem Lebensretter bedanken

Heute, knapp ein Dreivierteljahr nach dem Schicksalstag, geht es Silke Schöne besser. “Ich bin heute nicht mehr gelähmt, das hat sich alles gegeben und mir geht es soweit wieder ganz gut. Aber ohne diesen Mann würde ich einfach nicht mehr leben.” Wenn sie sich heute an die selbstlose Hilfe erinnert, kommen ihr noch immer die Tränen. “Das ist unbeschreiblich. Normalerweise gucken so viele Leute nur, aber der Mann nicht. Da könnte ich immer noch heulen, wenn ich daran denke. Das ist für mich immer noch unfassbar, dass ich nur wegen diesem Mann noch lebe.”

Deshalb möchte sie den fremden Schutzengel jetzt finden, um sich bei ihm bedanken zu können. Die wichtigsten Daten zum Retter:

RTL.de empfiehlt

  • Haltestelle Wilhelminenstraße in Leipzig-Eutritzsch
  • am 16.10.2020 um die Mittagszeit
  • der Mann war schlank, relativ groß und zwischen 30 und 40 – erinnert sich Silke Schönes Mutter trotz der Hektik

Kennen Sie den Retter oder waren es vielleicht sogar selbst? Dann melden Sie sich unter dem Stichwort “Lebensretter” bei uns unter der Mail [email protected]. Wir stellen dann den Kontakt zu Silke Schöne her. (lra)



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel