So geht es Ex-DSDS Kandidatin Arielle Rippegather nach der Geschlechtsumwandlung

Früher war sie Marco, heute ist sie Arielle

Es ist vollbracht! 2017 trat Arielle Rippegather als Marco bei “Deutschland sucht den Superstar” auf. Jetzt ist sie endlich eine Frau, hat sich ihren größten Wunsch erfüllt und ihre Geschlechtsanpassung hinter sich, von der sie so lange geträumt hat. Bei Facebook gibt die 29-Jährige ein Update nach der OP.

Arielle Rippegather ist ihrem Ziel einen Schritt näher, aber…

“Gestern war mein großer Tag. Ich bin sehr glücklich über diesen Schritt”, schreibt Arielle zu einigen Fotos aus der chirurgischen Klinik in München-Bogenhausen. Trotzdem ist sie noch immer nicht ganz zufrieden. “Verschont mich mit Kommentaren wie: ‘Glückwunsch, jetzt hast du dein neues Leben’ oder ‘Glückwunsch, jetzt bist du am Ziel’. NEIN das wird noch lange dauern!!!!!”, erklärt sie ihren Followern.

Arielle „wollte nie im falschem Körper geboren sein“

Arielle bringt ein Satz besondern “zum Kochen”. Denn sie wollte diese Operation nicht. “Nochmal! NEIN, ich wollte nie im falschem Körper geboren sein und ich möchte eine Vagina, aber keine ‘Wunde’ monatelang”, warnt sie.

Denn: “Die nächsten Tage im Krankenhaus werden und sind extrem hart! Und danach wird es auch nur im gewissen Grad einfacher.” Trotzdem bedankt sie sich bei ihren Fans fürs “Mitfiebern”.

Im Video:Arielle Rippegather VOR ihrer Geschlechtsangleichung



Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel