So rockt man den Dreh in Corona-Zeiten: AC/DC mit neuem Musikvideo

Trotz der Corona-Pandemie rocken AC/DC in ihrem neuen Musikvideo gemeinsam. Die australische Kult-Band, bestehend aus Brian Johnson (73), Angus Young (65), Stevie Young (64), Cliff Williams (71) und Phil Rudd (66), hat gerade einen Clip zum Song “Realize” veröffentlicht. Das Schwarz-Weiß-Video zeigt die Musiker bei dem, was sie am besten können: zusammen kräftig rocken!

.responsive-container { position: relative; padding-bottom: 53.25%; padding-top: 30px; height: 0; overflow: hidden; }.responsive-container, .responsive-container iframe { max-width: 1920px; max-height: 1080px; }.responsive-container iframe { position: absolute; top: 0; left: 0; width: 100%; height: 100%; }

” data-fcms-embed-type=”youtube” data-fcms-embed-mode=”provider” data-fcms-embed-storage=”local”>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (youtube). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter youtube über den Consent-Anbieter verweigert

Der Clip entstand unter der Regie von Clemens Habicht und Josh Cheuse. Laut einer aktuellen Pressemitteilung seien die beiden das Video “wie ein Puzzle” angegangen. Die Musiker befanden sich nämlich gar nicht zusammen in einem Raum, auch wenn das Video den Anschein erweckt. Ihre wie immer mitreißenden Performances wurden einzeln aufgezeichnet und später zusammengefügt. Das Ergebnis ist verblüffend.

” data-fcms-embed-type=”glomex” data-fcms-embed-mode=”provider” data-fcms-embed-storage=”local”>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (glomex). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter glomex über den Consent-Anbieter verweigert

“Realize” stammt vom neuesten Album von AC/DC, “Power Up”, das 2020 erschienen ist. Mit dem Longplayer legten sie nicht nur den stärksten Albumstart des vergangenen Jahres hin, sondern konnten sich auch den Thron der Offiziellen Deutschen Jahrescharts von GfK Entertainment sichern. Sie waren damit neben Metallica (Rang sieben) der einzige internationale Act in den Top Ten der Jahrescharts. Die restlichen Plätze wurden allesamt von deutschen Künstlern belegt, die auch auf Deutsch singen.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an [email protected]

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel