Tagesschau-Star Judith Rakers legt sich mit Twitteruserin an – der antwortet nur noch kleinlaut

Judith Rakers wird von Twitteruserin kritisiert

Da war jemand wohl etwas zu voreilig! “Tagesschau”-Sprecherin Judith Rakers (44) präsentiert sich stets top gestylt – doch jetzt brachte ihr ihr akkurates Styling ordentlich Kritik ein. Auf Twitter wurde die Moderatorin für ihre perfekten Nägel angefeindet. Doch das ließ Rakers nicht auf sich sitzen.

"Find ich echt nicht gut!“

Es ist ein Anblick, den man von Judith Rakers gewöhnt ist: Die Frisur und das Make-up sitzen, die Augen strahlen und die Nägel sind frisch lackiert. Das makellose Auftreten der Moderatorin war bisher noch niemandem ein Dorn im Auge – bis jetzt. Auf Twitter äußerte eine Userin Kritik an den frisch lackierten Nägeln der Fernsehmoderatorin. Und das hat einen bestimmten Grund. Auf der Plattform warf die Nagelstudiobetreiberin der Moderatorin Fehlverhalten in der Corona-Pandemie vor und fragte an die “Tagesschau” gerichtet, wieso Rakers frisch gemachte Nägel habe.

“Ich habe mein Studio zu und stehe hinter der Entscheidung unserer Regierung, auch wenn es schwer fällt. Aber bitte was ist das für ein Signal an all die anderen Frauen? Find ich echt nicht gut!”

Doch Judith Rakers’ Reaktion auf die Anschuldigungen ließ nicht lange auf sich warten.

Moderatorin reagiert auf Anschuldigungen

“Ich kann Sie beruhigen. Ich lackiere mir meine Fingernägel immer selbst”, kommentierte Rakers den Tweet höflich. Da sie selbst auf einer kleinen Farm wohne, sei ein Besuch beim Nagelstudio ohnehin sinnfrei, da sie sonst jeden Tag dort antanzen müsse. Dennoch hoffe sie für die Frau, dass sie ihr Studio bald wieder öffnen darf. Daraufhin hatte die Userin nichts mehr zu meckern und lobte die Moderatorin, dass diese ihre Nägel offenbar mehr als ordentlich selbst lackiere.

Stars

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel