Tuner trifft auf Umweltschützerin: Braucht Deutschland ein Tempolimit auf Autobahnen?

Braucht Deutschland ein Tempolimit auf Autobahnen? Darüber streiten in der DISKUTHEK Barbara Metz (Deutsche Umwelthilfe) und Christopher Grau (Auto-Tuner und Gründer der Facebook-Gruppe “Fridays for Hubraum”).


Weitere Videos aus dem Ressort

Kinotrailer

Bombshell: Das Drama um die sexuellen Übergriffe bei Fox News im Trailer

Berühmtes Bilderbuch

Ein armes Kind wird "Waldo" niemals finden – dieser Streich ist einfach nur fies

Netz-Reaktionen

"Wenn das Äußere endlich zum Inneren passt": Der "Bachelor" bekommt von Zuschauern sein Fett weg

Neuer Trailer

"I Am Not Okay With This": Netflix startet die nächste Coming-of-Age-Serie

Wie sinnvoll ist ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen? Diese Frage spaltet Deutschland wie kaum eine andere. Es würde dem Klima gut tun und die Straßen würden wohl sicherer werden. Aber werden diese Effekte überschätzt? Und gehört die Freiheit, schnell fahren zu dürfen, einfach zu Deutschland? Unter anderem darüber streiten in dieser DISKUTHEK-Folge Barbara Metz von der Deutschen Umwelthilfe und Christopher Grau, Auto-Tuner und Gründer der Facebook-Gruppe “Fridays for Hubraum”.

DISKUTHEK: Braucht Deutschland ein Tempolimit auf Autobahnen?

Grau sagt: “Es wird im Verkehr immer Tote geben.” Das könnte man nicht verhindern. Außerdem seien Autobahnen die sichersten Straßen. Metz kontert, dass diese Statistik die Betroffenen wohl nicht interessiere. Außerdem brauche Deutschland das Tempolimit, um CO2 zu sparen und die Klimaziele einzuhalten: “Man kann es superschnell einführen, es kostet nichts und ist lange überfällig.”

Unsere DISKUTHEK-Gäste: Barbara Metz und Christopher Grau

Barbara Metz, 38, ist stellvertretende Bundesgeschäftsführerin der Deutschen Umwelthilfe in Berlin, die gerade die Kampagne „Tempolimit-Jetzt“ gestartet hat.

Christopher Grau, 36, betreibt in Nordkirchen die Tuningwerkstatt „Beast Factory“ und hat bei Facebook die Gruppe „Fridays for Hubraum“ mitgegründet, die über eine halbe Million Mitglieder hat.  

Moderation: Aimen Abdulaziz-Said

Leitende Redakteurin: Karin Stawski   

Redaktionelle Mitarbeit: Wyn Matthiesen, Svenja Napp   

Kamera: Nils Johansen, Eike Marquardt, Edgars Noskovs, Redpinata

Schnitt und Grafiken: Edgars Noskovs   

Grafisches Konzept: Vladislav Estrin, Edgars Noskovs   

Regie: Karin Stawski

Ressortleitung stern-Video: Hendrik Holdmann   

Projektleitung: Katharina Grevenhorst   

Produktionsleitung, Aufnahmeleitung: Christoph von Gülich   

Faktencheck: Dirk Liedtke

Mehr Infos und weitere DISKUTHEK-Videos finden Sie hier.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel