Verfeinert mit Zimt, Karamell oder Amaretto: So einfach gelingt heiße Schokolade

Eine heiße Schokolade ist zur Adventszeit eine köstliche Abwechslung zum herkömmlichen Glühwein. Die fertige Pulvervariante aus dem Supermarkt ist damit jedoch nicht gemeint. Der warme Trinkgenuss lässt sich zu Hause ganz einfach selbst zubereiten – und schmeckt zudem sehr viel aromatischer.

Schokolade und Salzkaramell

Die Liebhaber von dunkler Schokolade und Karamell landen mit dieser Kombination im siebten Himmel:

Zutaten für vier Tassen: 100 g Schokolade (dunkel), 8 El Karamell-Aufstrich, 800 ml Vollmilch, 120 ml Schlagsahne, 4 Prisen Meersalz

Zubereitung: Zunächst den Karamell-Aufstrich in eine Schüssel geben und im Wasserbad erwärmen, das Meersalz hineinrühren. Die dunkle Schokolade zerkleinern, Milch zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren, die Schokostückchen in die Milch einrühren, bis sie sich vollständig aufgelöst haben. Die Sahne aufschlagen. Heiße Schokolade in Tassen füllen, jeweils ein Sahnehäubchen aufsetzen und die Karamell-Soße mithilfe einer Gabel streifenförmig auf die Sahne auftragen.

Der Klassiker mit Amaretto – und Chili

Hier würzen rote Chilischote und Zimt. Dazu passt etwas Mandellikör:

Zutaten für vier Tassen: 600 ml Milch, 2 Zimtstangen, 1 rote Chilischote, 40 g Kakaopulver, 80 g Halbbitter-Kuvertüre, 70 g Zucker, 2 El Amaretto

Zubereitung: Milch mit Zimt aufkochen, Chilischote längs halbieren und entkernen. Kakao mit dem Zucker und 100 ml Milch glatt rühren und mit Chili in die restliche Milch einrühren. Kuvertüre hacken, dazugeben und schmelzen. Schokolade erhitzen und mit dem Amaretto abschmecken. Durch ein Sieb passieren.

Ein köstlicher Energiekick

Kaffee und Schokolade harmonieren hervorragend mit Orange:

Zutaten für vier Tassen: 500 ml Milch, 1 Vanilleschote, Orangenschale (dünn geschält von unbehandelter Frucht), 50 g Halbbitter-Kuvertüre, 1 doppelter Espresso, 4 El Baileys

Zubereitung: Milch mit Vanillemark und drei Streifen Orangenschale aufkochen. Kuvertüre hacken und darin auflösen. Espresso zugeben, mit dem Whisky-Sahne-Likör würzen. Durch ein Sieb passieren und heiß genießen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel