Diese "The Voice"-Comeback-Talents gewinnen Vierer-Battle

Harter Kampf in der The Voice of Germany-Comeback-Stage! In der Castingshow müssen sich nicht nur die gebuzzerten Talents in ihren Teams miteinander messen: Einige No-Buzzer-Kandidaten bekommen dank Michael Schulte (30) eine zweite Chance in der Comeback-Stage. Doch auch dieser Fight ist kein Zuckerschlecken: In der zweiten Runde mussten sich gleich vier Nachwuchskünstler gegeneinander behaupten – und diese beiden setzten sich durch!

Nachdem sie ihre ersten Battles gewinnen konnten, standen sich Mickela Löffel, Alexander Seeger, Mark Ledlin und Jay Gomez gegenüber. Alle vier mussten vor Ex-Kandidat Michael den Song eines aktuellen oder ehemaligen Juroren performen: Mickela stellte sich Silbermonds “Symphonie”, Alexander musste Nico Santos (27)’ “Home” singen. Jay stand vor einer Mega-Herausforderung: Für die gebürtige Brasilianerin stand Mark Forsters (37) Hit “194 Länder” auf dem Plan. Ice-Hockey-Profi Mark wagte sich an Michael Patrick Kellys (42) “Roundabouts”.

Schlussendlich entschied sich Michael aber nur für zwei Talente: Mickela und Alex durften sich freuen! In der nächsten Runde müssen die beiden dann gegen ausgeschiedene Kandidaten aus den regulären Battles antreten. Was meint ihr: Können Mickela und Alex mit den übrigen Anwärtern mithalten? Stimmt unten ab.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel