Neue-Musik-Festival Wien Modern startet am Samstag

In seine 35. Ausgabe startet das Neue-Musik-Festival Wien Modern am Samstag mit einem traditionellen Eröffnungskonzert.

Am Samstag das Neue-Musik-Festival Wien Modern mit dem traditionellen Eröffnungskonzert in seine 35. Ausgabe. Der Auftakt ist dabei denkbar wuchtig besetzt. So spielen die WienerSymphoniker erstmals unter Matthias Pintscher, wobei neben demViolinkonzert „Assonanza“ des Dirigenten auch Werke von HelmutLachenmann, György Kurtág und Sofia Gubaidulina in Großbesetzung auf demProgramm stehen. Und großdimensioniert bleibt es auch bis zumFestivalende am 30. November.

35. Neue-Musik-Festival Wien Modern startet am Samstag

So ist etwa am 20. November Georg Friedrich Haas‘ „Ceremony II“ mit 75Instrumenten und über vier Stunden im Kunsthistorischen Museumangesetzt. Olga Neuwirth präsentiert am 13. November in WagnersPostsparkasse gleich über knapp zehn Stunden eine „psychedelischeRaummusik“ unter dem Titel „Coronation I-VI“. Insgesamt sind heuer unterdem Festivalmotto „Wenn alles so einfach wäre“ 96 Veranstaltungen an 27über die ganze Stadt verteilten Spielstätten zu erleben. Darunterfinden sich allein 59 Uraufführungen.

(APA/Red)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel