"5 Senses for Love"-Sahand lernt Nicoles Kinder nicht kennen

Für die 5 Senses for Love-Paare wurde es kurz vor der Hochzeit noch einmal richtig ernst, denn: Die Homestays standen an. Auch Sahand besuchte seine Verlobte Nicole Szagun in ihrer Heimat und wollte dabei den Alltag der Vierfach-Mama besser kennenlernen. Doch anstatt ihrem Zukünftigen ihre Kinder aus erster Ehe vorzustellen, verbrachte sie die Zeit mit ihm nur zu zweit. Sahand war deshalb ziemlich enttäuscht.

“Dass die Kinder von Nicole nicht da waren, fand ich schon sehr schlecht. Die sind natürlich ein Riesenteil ihres Lebens oder: Ihr ganzes Leben!”, erklärte der 30-Jährige im Einzelinterview. So würde auch nach diesem Treffen noch immer eine große Lücke zurückbleiben. Vielleicht verhalte sich die Blondine ja ganz anders, wenn ihr Nachwuchs in der Nähe ist. “Ich weiß nicht, wie die Kinder auf mich reagieren oder wie sie auf Nicole und mich reagieren würden”, betonte er.

Nicole gab zu, dass auch sie am liebsten schon eine kleine Familienzusammenführung gefeiert hätte, stellte jedoch auch klar: “Aber drei Kinder sind einfach zu klein und ich habe auch ein Kind, das gehandicapt ist, das ich auf keinen Fall in so eine Geschichte so früh mit einbeziehen kann und möchte.” Sie habe schon in früheren Beziehungen immer lange damit gewartet.

“5 Senses for Love” immer mittwochs 20:15 Uhr auf Sat.1 oder auf Joyn.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel