Alles andere als luxuriös! So sah das erste gemeinsame Heim von Meghan und Harry aus

In ihrer Netflix-Dokuserie haben Prinz Harry, 38, und Herzogin Meghan, 41, zwar einige royale Bomben hochgehen lassen und mit einigen Aussagen heftig gegen die britische Königsfamilie geschossen. Sie haben aber auch einen derart privaten Einblick in ihr Leben gegeben, wie ihn Royal-Fans so noch nie zuvor gesehen haben. In Folge vier zeigen die Sussexes Nottingham Cottage auf dem Gelände des Sandringham Palastes – ihr erstes Häuschen 2018, in dem sogar schon Oprah Winfrey, 68, zum Tee vorbeischaute.

Prinz Harry: „Die Leute dachten, wir lebten in einem Palast“

Wenige Monate, bevor sich Prinz Harry und Herzogin Meghan im Mai 2018 das Jawort gaben, zogen sie als frisch verlobtes Pärchen ins Nottingham Cottage ein. Dort wohnten sie bis zu ihrem Umzug ins Frogmore Cottage im April 2019. "Die Leute dachten, wir lebten in einem Palast. Wir lebten aber auf dem Palastgelände", stellt König Charles', 74, Sohn lachend klar.

Es war ein "kleines" Häuschen, in dem "nichts gerade" gewesen sei. "Er schlug sich ständig den Kopf an, weil er so groß ist", erinnert sich Meghan.

Die Royal hat im Garten des Cottage gerne Gartenarbeit verrichtet; Harry hat sich auch im Haushalt betätigt, den Pinsel als Maler geschwungen und das hölzerne Gartenhäuschen neu gestrichen.

Oprah über das Haus der Sussexes: „Das würde keiner glauben“

"In diesem Kapitel unseres Lebens hätte niemand geglaubt, wie es hinter den Kulissen tatsächlich war", so die Herzogin weiter. Es werden Schnappschüsse von ihrem kleinen Wohnzimmer und der Küche eingeblendet, eine ganz normale durchschnittliche Einrichtung.

Von wegen Prunk, Protz und Glamour! Das sei auch Oprah aufgefallen. Sie sei einmal zum Tee zu Besuch gekommen, erzählt Harry, "kam rein und sagte: 'Das würde keiner glauben.'"

Die Sussexes lachen. Es war augenscheinlich eine schöne und unbeschwerte Zeit, die sie dort verbracht hatten – in ihrem kleinen Cottage auf dem Kensington Estate.

 Verwendete Quellen: Harry & Meghan, abgerufen auf netflix.com

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel