"Alles was zählt"-Jasmin ist schwanger: So geht es ihr jetzt

Jasmin Minz (28) schwebt auf Wolke sieben! Seit 2020 ist die gebürtige Bielefelderin nun schon ein fester Bestandteil von Alles was zählt. Dort trat sie vor Kurzem sogar als Kim Bremer vor den Traualtar. Doch auch in ihrem Privatleben hat die Blondine bereits das ganz große Glück gefunden. So verriet die Darstellerin, dass ihr baldiger Ehemann Paul und sie ihr aktuell auch erstes gemeinsames Kind erwarten. Jasmin erzählte nun, dass sie anfänglich unter Schwangerschaftsbeschwerden litt.

In einem Interview mit PicturePuzzleMedien sprach die werdende Mutter nun über ihr bisheriges Wohlbefinden während der Schwangerschaft. „Ich hatte zu Beginn der Schwangerschaft durchaus mit Übelkeit und sehr starker Müdigkeit zu kämpfen“, begann die 28-Jährige zu erzählen. Mittlerweile sei ihr Unwohlsein jedoch wieder abgeklungen, sodass sie diese besondere Zeit mehr genießen kann. Dennoch merke sie, dass sie schneller erschöpft und emotionaler sei. „Aber das ist alles voll in Ordnung, die riesige Freude auf unser Kind wiegt all das auf“, versicherte sie.

Auch ob sie während ihrer Schwangerschaft mit Vorlieben für ein bestimmtes Essen zu tun habe, verriet Jasmin offen und ehrlich. „So crazy Gelüste wie saure Gurken mit Schokolade oder so habe ich nicht“, betonte die Darstellerin. In den letzten Monaten habe sie eher die Lust auf Waffeln mit Sahne, heißen Kirschen und Schokosoße überkommen. Doch die habe sie bereits gerne gegessen, bevor sie ein Kind erwartete.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel