Amira Pochers erste Show: Vox setzt "Die Superzwillinge" ab

Das Projekt Die Superzwillinge ist wohl gefloppt. Seit wenigen Wochen ist Amira Pochers (29) erste eigene TV-Show bei Vox zu sehen. Nach einem recht soliden Start rutschte die Show aber immer weiter ins Quotentief. In der vergangenen Woche lag der Marktanteil der Geschwister-Challenge nur bei mageren 1,4 Prozent. Offenbar war das für den Sender nicht genug: Amiras Sendung wurde aus dem Programm verbannt.

Laut DWDL haben die Verantwortlichen Konsequenzen aus den dauerhaft miesen Quoten gezogen und „Die Superzwillinge“ abgesetzt. Am kommenden Freitag läuft zur Primetime nämlich nicht die Doku-Soap, sondern die Flirtshow Princess Charming, die eigentlich immer im Anschluss zu sehen war. Direkt hintereinander bekommen die Zuschauer die übrigen drei Episoden des lesbischen Liebesabenteuers präsentiert. Eine Woche später läuft dann der Klassiker Titanic und noch eine Woche darauf wird mit „Bad Moms 2″ ebenfalls auf einen Filmabend gesetzt. Ein alternativer Sendeplatz – beispielsweise im Nachtprogramm – wurde vom Sender bis dato noch nicht verkündet.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel