Angela Merkel: Nach dem Unfall – jetzt kommen noch mehr Details ans Licht | InTouch

Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.

Mühsam stützt sie sich auf ihre Krücken. Der Blick wirkt gequält. Nie hat man Angela Merkel derart angeschlagen gesehen! Als sich die Altkanzlerin so vor wenigen Wochen auf den Straßen Berlins zeigte, fragten sich viele: Was ist bloß mit ihr los? Wie schlecht geht es ihr? Nun kommt endlich die ganze Wahrheit über ihre Krankheit ans Licht!

Auch interessant:

  • Barbara Schöneberger & Florian David Fitz: Liebes-Hammer! Sie hat es selbst bestätigt

  • Nicht verpassen: Jetzt die heißesten Deals bei Amazon sichern!*

  • Sarafina Wollny: Baby-Glück! Jetzt platzt es aus ihr heraus

Angela Merkel hat eine lange Karriere in der Politik hinter sich. Inzwischen ist die ehemalige Bundeskanzlerin in Rente gegangen. Daher lohnt sich ein Blick in die Vergangenheit der Politikerin…

Angela Merkel hat Probleme mit ihrem Knie

Die Antworten zu ihrem erschreckenden Gesundheitszustand waren zuerst nur ausweichend. Es hieß, sie habe sich während eines Urlaubs am Knie verletzt. Aber ja, es wäre alles in Ordnung und eine Operation nicht nötig. Nun treten jedoch immer mehr Details zutage!

Angela Merkel war nämlich im Sommer Gast der Salzburger Festspiele. Als sie in der Mozartstadt mit ihrem Ehemann Joachim Sauer ein Restaurant besuchte, geschah wohl das Unglück. Denn die Altkanzlerin soll auf nassen Planken ausgerutscht sein – dabei verdrehte sich das Knie und das Kreuzband riss.

Auch jetzt, Monate danach, beeinflusst das ihr Leben offenbar erheblich. Wenn sie länger sitzt, muss sie immer zwischendurch das Bein hochlegen. Auch Treppenlaufen fällt ihr schwer. Ganz so nichtig, wie zu Beginn abgetan, ist der Vorfall also augenscheinlich doch nicht.

Es ist ja auch nicht das erste Mal, dass man sich wegen gesundheitlicher Probleme um die ehemalige Kanzlerin sorgt! 2019 wurde Angela Merkel immer wieder von ominösen Zitteranfällen eingeholt. Damals wiegelte sie zuerst ab: „So wie diese Reaktion aufgetreten ist, wird sie auch wieder vergehen.“ Erst jetzt erklärte sie: „Das hatte mit dem Tod meiner Mutter zu tun. Ich hatte zu wenig Zeit, sie in den letzten Wochen zu begleiten.“ Erschöpfung und Schuldgefühle waren also der traurige Grund.

Und auch diesmal scheint alles schlimmer, als es sich die Altkanzlerin selbst eingestehen will. Aber Jammern ist ja nicht ihr Ding. Sie bleibt tapfer. Auch wenn es noch so schmerzt …

Angela Merkel im Lauf der Jahre. Im VIDEO gibt es die Bilder:

JW Video Platzhalter

*Affiliate Link

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel