Angst vor den Paparazzi: Rachel Zegler fühlt sich unsicher

Sie findet klare Worte! „West Side Story“-Star Rachel Zegler (21) ist seit ihrer Hauptrolle in dem Musicalfilm von Steven Spielberg (76) keine Unbekannte mehr. Die in New Jersey geborene Schauspielerin mit kolumbianischen Wurzeln wird dieses Jahr sogar im heiß ersehnten Hunger Games-Prequel zu sehen sein. Mit ihrer anhaltenden Popularität zieht sie eine ganz bestimmte Berufsgruppe auf sich: Paparazzi. An diese richtet sich Rachelt jetzt höchstpersönlich!

„Liebe Paparazzi, ich trage jeden Tag denselben Mantel. Ist das so interessant für euch?“, betitelt die Golden Globes-Preisträgerin ihren Twitter-Post. In einem Video darunter sieht man sie eine Straße in der bekanntesten US-amerikanischen Metropole entlang spazieren, während sie in die Kamera spricht: „Ich schätze es, dass ihr nett zu mir seid. Meistens tue ich das aber nur aus Angst davor, Nein zu sagen, weil ihr ein Haufen Männer seid und ich eine Frau allein in New York City bin.“

Anschließend versichert sie außerdem, dass sie ihren Mantel noch den ganzen Winter lang tragen werde. Sie beendet das selbstgedrehte Video lachend und amüsiert über ihre eigene Aussage: „Ich hoffe, ihr macht viel Geld mit meinen Fotos. Das glaube ich aber eigentlich nicht, weil ich nicht J.Lo bin!“


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel