Archie Harrison: An diesem Tag könnte Royal-Spross doch noch den Prinzen-Titel bekommen

Herzogin Meghan und Prinz Harry entschieden sich im Mai 2019 ihrem Sohn Archie Harrison keinen Adelstitel mitzugeben. Dennoch könnte dieser in Zukunft einen Prinzen-Titel erhalten.

Der Erstgeboren von Herzogin Meghan (39) und Prinz Harry (35) heißt mit vollem Namen Archie Harrison Mountbatten-Windsor (1). Damit ist klar, der Sohn des schönen Paares trägt keinen Adelstitel. Das könnte sich aber in Zukunft ändern.

Archie Harrison: Dann kann er Prinz werden

König Georg V. (†70) legte 1917 fest, dass alle Kinder des Monarchen oder der Monarchin einen Prinzen- oder Prinzessinnen-Titel erhalten sollen. Gleiches gelte für die Kinder der männlichen Nachkommen. Also: Die Söhne von Königin Elisabeth II. (94) dürfen ihren Kindern einen Prinzen- oder Prinzessinnen-Titel vererben, wie es zum Beispiel bei Prinzessin Beatrice (32) und ihrer Schwester Prinzessin Eugenie (30) der Fall ist.

Das könnte für Archie bald der Fall sein. An dem Tag, an dem Königin Elisabeth II. den Thron an ihren Sohn Prinz Charles (71) abgibt, ist Archie der Sohn des Sohnes des Monarchen. Somit stünde ihm ein Prinzen-Titel zu, sofern er diesen annehmen wollte. Sobald er sein 18. Lebensjahr vollendet, kann er diese Entscheidung selbst treffen.

Archie Harrison: Bisher hat er keinen Titel

Seine Eltern Meghan und Harry entschieden sich bei seiner Geburt im Mai 2019 ganz bewusst, ihm keinen royalen Titel mitzugeben. Archie hätte den Grafentitel seines Vaters Earl of Dumbarton zugesprochen bekommen können. Die Entscheidung seiner Eltern ist allerdings nicht neu im britischen Königshaus.

So entschied sich schon Prinzessin Anne (70), die einzige Tochter der Queen, dazu, ihren Kindern Zara Tindall (39) und Peter Phillips (42) keinen Titel weiterzugeben.

Der Herzog und die Herzogin von Sussex sind auf eigenen Wunsch zwar keine vollwertigen Mitglieder des britischen Königshauses mehr, dennoch mussten Harry und Meghan ihre Titel nicht abgeben. Und auch ihr Sohn Archie könnte einmal einige Titel erben, sofern er das möchte.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel