"Armes Kind": Amira & Olli Pocher kritisieren Eva-Chris-Zoff

Amira (28) und Oliver Pocher (43) nehmen wieder mal kein Blatt vor den Mund! In den vergangenen Wochen lieferten sich Evanthia Benetatou (29) und Chris Broy einen öffentlichen Rosenkrieg. Kurz vor der Geburt ihres Kindes trennte sie sich. Inzwischen ist der gemeinsame Sohn auf der Welt – und die frischgebackenen Eltern zoffen weiter. Im Netz erklärte die Ex-Bachelor-Kandidatin, das Baby nicht alleine bei Chris lassen zu wollen – und zog damit offenbar die Aufmerksamkeit der Pochers auf sich. Oliver und Amira schimpfen nun lautstark über die Schlammschlacht der beiden.

Den eigenen Podcast “Die Pochers hier!” nahm das Ehepaar dieses Mal vor Live-Publikum auf und sprach über das Trennungsdrama von Chris und Eva. “Evas Statement hat mich so auf die Palme gebracht, weil sie einfach so viel Schwachsinn darin erzählt”, betonte Amira. Dass Eva ihren Sohn nicht ihrem Ex anvertrauen will, sei für die 28-Jährige unverständlich. “Du zerstörst da gerade eine Bindung. Das nervt mich so”, wetterte sie gegen die Neu-Mama und forderte sie auf, ihre Befindlichkeiten in den Griff zu bekommen. “Da ist einfach der Sohn der Leidtragende. Das arme Kind! Dass manche Leute das Ego einfach nicht beiseitelegen können…”, kritisierte die Brünette.

Olli sah das ganz ähnlich und stellte sich auf Chris’ Seite: “Man muss dem Vater auch das Kind geben – und ich verstehe auch, dass er keinen Bock hat, das mit ihr zu machen”, sagte der Comedian. “Es gibt Regeln – und da muss er auch Zeit mit dem Kind alleine haben”, betonte der fünffache Vater weiter.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel