Auf Pärchenbild: Johannes hat Yeliz schlanker retuschiert

War Johannes Haller (32) etwa mit der Figur seiner Ex-Freundin Yeliz Koc (26) nicht zufrieden? Der einstige Bachelorette-Teilnehmer und die ehemalige Bachelor-Kandidatin hatten in der Vergangenheit immer wieder größere Meinungsverschiedenheiten. Nachdem sie ihrer On-Off-Beziehung vor wenigen Monaten endgültig ein Ende gesetzt hatten, liefern sich die beiden im Netz sogar einen echten Rosenkrieg. Jetzt packt Johannes über einen ganz speziellen Streitpunkt in der gemeinsamen Vergangenheit aus: Er hatte Yeliz auf einem Pärchenbild schlanker retuschiert!

Im Rahmen eines Spiels in der Show Kampf der Realitystars mussten die Kandidaten pikante Fakten ihren Mitstreitern zuordnen. Dabei kam ans Licht, dass Johannes bei einem Foto mit Yeliz technisch etwas nachgeholfen hat. “Damals waren Yeliz und ich zusammen in Miami und dann habe ich so ein perfektes Bild gehabt und Yeliz hat dann gesagt: ‘Ja, das Bild ist ganz gut'”, erklärte der 32-Jährige. Dann habe er begonnen, das Foto zu bearbeiten und ein bisschen an den Formen herumzuspielen. Doch das kam bei Yeliz überhaupt nicht gut an. “Das war eine Riesen-Diskussion, niemals machen”, gesteht er im Nachhinein.

Vermutlich handelt es sich um ein Bild aus dem Februar 2019. Damals erzählte Yeliz in ihrer Instagram-Story ziemlich verärgert, dass Johannes ihr Bein einfach dünner retuschiert hatte. Dabei hatte der heute 32-Jährige aber offenbar gar keine bösen Absichten. “Er wollte einfach nicht, dass ich am Ende traurig bin oder mich schlecht fühle, weil Beleidigungen unter diesem Foto stehen”, zeigte sich die Hannoveranerin wiederum leicht verständnisvoll.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel