Aufatmen bei Helene Fischer Fans: Mega-Konzert des Schlager-Stars darf stattfinden

Trotz Starkregens in München

Aufatmen bei Helene Fischer Fans: Mega-Konzert des Schlager-Stars darf stattfinden

von Annika Stachel

Ausgerechnet am Tag des großen Open-Air-Konzerts von Schlager-Star Helene Fischer (38) auf dem Messegelände in München warnt der Deutsche Wetterdienst vor Überschwemmungen und Erdrutsche in Bayern! Rund 130.000 Menschen werden zu dem Mega-Konzert erwartet. Stundenlang bibbern und bangen die Helene-Ultras, ob der Schlager-Star überhaupt auftreten kann. Am frühen Abend dann die Riesen-Erleichterung: Helene Fischer wird am Abend auf der Bühne stehen.

Riesen-Erleichterung bei den Helene-Fans

Am Nachmittag ist Veranstalter Klaus Leutgeb noch optimistisch, denn das Wetter scheint, trotz aller Befürchtungen, doch mitzuspielen. Doch dann wendet sich das Blatt: Während im VIP-Zelt Fotos gemacht werden und gegessen wird, zieht sich der Himmel draußen mehr und mehr zu. Starkregen prasselt herunter, Menschen werden in die umliegenden Messehallen gebracht. Eine Frau sagt, sie könne nicht so weit laufen, kehrt um. Die Stimmung ist getrübt.

Gegen 18.30 Uhr dann das große Aufatmen bei den Helene-Fans: Das Konzert ihres Idols darf stattfinden! Die Fans, die zuvor wegen Starkregens in die umliegenden Messehallen gebracht worden waren, dürfen endlich wieder auf das Konzertgelände.

Schon die Proben mussten unterbrochen werden

Bereits am Donnerstag (18. August) mussten nach Angaben von Leutgeb Entertainment die Proben für rund 30 Minuten unterbrochen werden, weil in der Nähe des Messegeländes ein Gewitter aufzog. Danach sei es aber direkt weitergegangen. (dpa/lkr/dhe)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel