"Bachelorette" Melissa Damilia: Bittere Klatsche für Ex Richard

Das sagt die TV-Beauty zu den Vorwürfen

Richard Heinze glaubt nicht an ein Happy End für seine Ex Melissa Damilia.

Die hatte sich im “Bachelorette”-Finale für seinen Kumpel Leander Sacher entschieden.

Das nahm der ehemalige “Köln 50667”-Darsteller zum Anlass, um bitterböse mit den beiden abzurechnen.

Kurz nach dem “Bachelorette”-Finale meldete sich Richard Heinze, 23, der Ex-Freund von Melissa Damilia, 25, mit bitteren Vorwürfen gehen sie und Leander Sacher, 23, zu Wort. Nun reagierte das Paar …

Richard Heinze: “Es sah nicht nach großer Liebe aus”

Endlich hat das Versteckspiel ein Ende! Melissa Damilia und ihr Auserwählter Leander Sacher können ihr Glück nun in vollen Zügen genießen. Allerdings wird ihre Liebe schon jetzt überschattet, denn im Netz werden immer mehr Fan-Stimmen laut, dass sich die 25-Jährige im Finale für den falschen Mann entschieden hat und mit Leander nicht glücklich werden wird.

Das glaubt auch Richard Heinze, der Anfang des Jahres für drei Monate mit Melissa zusammen war. Er kennt auch Leander, war bisher gut mit ihm befreundet. An ein Happy End für die beiden Kuppelshow-Kandidaten glaubt der ehemalige “Köln 50667”-Star nicht:

Das war alles sehr steif und verkrampft. Es sah nicht nach großer Liebe aus. Ich kann das verstehen. Melissa kann einen krass verunsichern als Mann. (…) Ich kann echt nicht glauben, dass das Früchte trägt,

so Richard im Interview mit der “Bild”.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

  • “Die Bachelorette”: Große Enttäuschung im Finale

  • “Bachelorette”-Aus: So schlecht geht es Daniel wirklich

  • “Bachelorette” Melissa Damilia: Trennungs-Schock!

 

Melissa Damilia: “Das ist mir egal”

Im Netz werden die Aussagen von Richard mit gemischten Gefühlen aufgenommen. 52 Prozent der OKmag.de-User finden beispielsweise seine Reaktion total nachvollziehbar. 48 Prozent aber meinen, er sollte Melissa und Leander ihr Glück können.

Und wie sieht es mit dem Paar selbst aus? Die Turteltauben meldeten sich nun ebenfalls im Interview mit der “Bild” zu Wort und reagierten auch auf die Vorwürfe von Richard Heinze: “Er ist ein guter Typ – ich bin überzeugt, dass er auf Dauer damit klarkommt. Da gibt’s auch keine alten Rechnungen“, sagt Leander und nimmt seinen Kumpel sogar noch in Schutz.

Melissa hingegen pfeift auf die Meinung ihres Ex:

Wichtiger als Richards Kritik ist mir, dass Leander und ich wissen, dass es funktioniert. Was andere davon halten, ist mir egal – solange wir uns gut verstehen.

 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel