Beatrice Egli hat keine Lust mehr auf Bodyshaming

Beatrice Egli hat keine Lust mehr auf Bodyshaming

Beatrice Egli hat genug vom Body Shaming!

Schon mit 18 wurde Beatrice öffentlich wegen ihrer Figur gemobbt

Seit sie 18 ist muss Schlagerstar Beatrice Egli ertragen, dass ihr Körper ein öffentliches Thema ist. Von Body Shaming hat die heute 33-Jährige die Nase inzwischen gestrichen voll. Im VIPstagram-Talk mit Tanja Bülter und Kena Amoa erinnert sich die Sängerin an das prägende erste Mal, als sie in den Medien lesen musste, dass sie „zu dick“ sei und verrät, warum die Kritik an ihrer Figur letztendlich einen anderen Menschen aus ihr gemacht hat.

„Das bin ich und ich liebe mich so, wie ich bin!"

Laut Beatrice Egli gibt es drei Möglichkeiten, mit Body Shaming umzugehen: Rückzug aus der Öffentlichkeit, Abnehmen – oder lernen, mit der Kritik umzugehen und daran zu wachsen. Dass sie sich als Schlagerstar nicht verstecken kann, ist eh klar. Und Diäten kämen für Beatrice nicht in Frage, weil sie einfach ein „Genussmensch“ ist, wie sie im VIPstagram-Talk verrät. Daher hat sich Beatrice dafür entschieden, sich anzunehmen, wie sie ist: „Das bin ich und ich liebe mich so, wie ich bin! Ganz egal, was alle sagen!“

Auch beim Styling lässt sich Beatrice nicht mehr reinreden, was angeblich für ihre Figur vorteilhaft ist und was nicht. „Ich hab da Bock, das anzuziehen, ich hab da Spaß, ich fühle das. Ich fühle mich gut. Dann ziehe ich das an.“ Für sie gibt es nur eine Mode: „Wohlfühlen. Sich zeigen. Zu sich zu stehen. Frau sein – und das in allen Formen und Farben“.

Auch Beatrice hat mal Momente, in denen sie nicht so gut drauf ist. Dann erinnert sich sich daran: „Hey, DU entscheidest, wie es dir geht. DU entscheidest, ob du mit einem Lächeln durchs Leben gehst oder heute eher wütend. Das ist für mich der Ursprung alles Guten. Es fängt alles bei dir an.“

Jede Woche neue Promi-Geschichten bei VIPstagram

In der wöchentlichen VIPstagram-Show präsentiert das Moderatoren-Duo Tanja Bülter und Kena Amoa die heißesten Insider-Storys des Woche und lädt Promis ein, über ganz persönliche Geschichten zu sprechen. (csp)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel