Beatrice Egli: Traurige Nachricht

"Solche Angriffe prallen nicht einfach an mir ab"

Sie ist jung, hübsch und erfolgreich – doch für Beatrice Egli bringt das Berühmtsein auch so einige Schattenseiten mit sich.

Im Netz wird die Blondine immer wieder übel beschimpft – vor allem für ihre Figur und ihre Outfits!

Jetzt enthüllte sie, wie es ihr wirklich mit solchen Anfeindungen geht … 

Ganz schön hart: Beatrice Egli, 32, wird immer wieder böse angegangen. Kann sie das auf Dauer verkraften? 

Beatrice Egli: So heftig wird sie im Netz angefeindet

Sie ist jung, hübsch und erfolgreich – doch für Beatrice Egli bringt das Berühmtsein auch so einige Schattenseiten mit sich. Im Netz wird die Blondine immer wieder übel beschimpft – vor allem für ihre Figur und ihre Outfits! Und das setzt ihr oft ganz schön zu, wie sie kürzlich offenbarte.

Solche Angriffe prallen nicht einfach an mir ab. Und ich denke mir: ‘Ich habe dir doch nichts getan.’ Aber ich versuche trotzdem, offen und freundlich zu sein,

erklärt sie im Gespräch mit der “Berliner Morgenpost”. Andere greifen sogar ihre Persönlichkeit an, kommen mit der Frohnatur nicht klar: “Ich bemühe mich zu verstehen, dass der andere einfach schlechte Laune hat. Aber das fällt mir nicht immer leicht, es ist schon eine Herausforderung”. 

Das könnte dich vielleicht auch interessieren: 

  • Make-up: 10 Drogerie-Dupes zu High-End-Bestsellern

  • Beatrice Egli: Krasse DSDS-Enthüllung

  • Beatrice Egli: Schock-Diagnose

Nach Anfeindungen: So groß ist der psychische Druck

Werden Beatrice die Beschimpfungen irgendwann zu viel? Immerhin ist sie tagtäglich mit solchen Kommentaren konfrontiert. Schon im vergangenen Jahr zog die Sängerin sich einige Wochen nach Australien zurück, weil sie unter dem Druck, den ihr Beruf mit sich bringt, beinahe zusammen gebrochen wäre.

Trotzdem lässt Beatrice sich nicht unterkriegen:

Ich glaube an das Gute und ich glaube, dass wir alle verbunden und eins sind. Und man darf den Glauben an das Gute nicht verlieren, auch wenn man Negatives erlebt. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel