Benjamin Piwko: Rührende Aussage über seine Beziehung mit Felicitas Woll

Im April sorgten die Schauspieler Benjamin Piwko, 41, und Felicitas Woll, 41, für eine echte Überraschung, als sie sich scheinbar ganz unbedacht auf Instagram zu ihrer Beziehung bekannten. Der einfache Satz "Bin glücklich mit dir" entfachte eine Welle der Begeisterung und Aufmerksamkeit, mit der beide offenbar nicht gerechnet haben. Kurz danach bestätigten Benjamin und Felicitas ihre Liebe ganz offiziell und verrieten sogar, dass sie ein gemeinsames Kind haben. Zwar postete Felicitas noch ein erstes gemeinsames Pärchenbild, das bei den Fans für Entzückung sorgte, doch ansonsten hielten sich beide mit weiteren Aussagen zurück.

Benjamin Piwko verrät Details über seine Tochter

Gegenüber "Bild" erzählte der ehemalige "Let's Dance"-Kandidat vor einigen Monaten davon, wie die drei miteinander "sprechen": "Ich bin stolz, denn Felicitas und auch unsere Tochter gebärden schon so toll. Die Gebärdensprache ist eine wunderschöne Sprache und wir lieben es, so zu kommunizieren. Wir haben auch unsere eigene Sprache. In der Stille, mit den Händen, mit den Augen, aber auch laut, denn Gebärdensprache wird mit dem ganzen Körper gesprochen. Es verbinden sich zwei Welten."

Nun stellt Benjamin in einem Interview mit "equalizent", einem Schulungs- und Beratungsinstitut für gehörlose und schwerhörende Personen, erneut klar, dass seine Gehörlosigkeit nach wie vor kein Problem in der Partnerschaft mit Felicitas bedeutet. "Liebe ist für mich barrierefrei", so seine schönen Worte.

Auch bei der Kommunikation mit Benjamins und Felicitas' Tochter gibt es keinerlei Schwierigkeiten: "Meine Tochter ist hörend und wächst wie viele Kinder zweisprachig auf. Also sie gebärdet, sie spricht, wie sie gerade möchte. Ich finde, das ist ein großes Geschenk."

Eine bewundernswerte Familie, über die man in Zukunft gerne noch mehr erfahren würde.

Verwendete Quellen: eu-schwerbehinderung.eu, bild.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel