Beruf von Helena Fürst: Wie verdient der TV-Star sein Geld?

Nach den Manipulationsvorwürfen gegen Sonja Zietlow beim RTL-Dschungelcamp 2016 will Helena Fürst 2020 erneut an der Ekel-Show teilnehmen. Die "Anwältin der Armen" (so hieß ihre eigene RTL-Sendung) ist wieder zurück in den Schlagzeilen. Was ist der Grund für das Instagram-Posting? Was macht Helena Fürst eigentlich heute? 

Helena Fürst: Promi-Beratung als Geschäftsidee

Als "Anwältin der Armen" wurde Helena Fürst im TV bekannt. Es folgten das RTL-Dschungelcamp (2016) sowie das Sommerhaus der Stars (2017). Mittlerweile ist es still um die 45-Jährige geworden. Wirkt sich das auch auf ihren Kontostand aus?

Neuer Beruf von Helena Fürst

Im März 2019 gab Helena Fürst zuletzt eine neue Geschäftsidee auf ihrem Instagram-Account bekannt. Fürst wollte andere Promis coachen.

Schnäppchen? Helena Fürsts "Promi-Nummer gegen Kummer"

Ob die "Fürstin", wie sie sich selber nennt, überhaupt jemals einen Promi gecoacht hat, ist nicht bekannt. Eine Sprechstunde bei Helena Fürst dauert – laut damaligen Angaben – 45 Minuten, kostet 400 EUR und wurde bisher im Netz nur müde belächelt.

Helena Fürst: Grund für ihre erneute Dschungelcamp-Bewerbung

Die 45-Jährige scheint sich in einer Notlage zu befinden. Vielleicht auch deswegen der aktuell verzweifelte Aufruf an RTL, ihr beim nächsten Dschungelcamp eine Revanche zu geben. Helena Fürst fordert: "Ich bin ein Star, holt mich wieder rein!"

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel