Beste Mama: Drew Barrymores Töchter rühren sie mit süßem Geburtstagsvideo zu Tränen

  • Drew Barrymore hat Geburtstag.
  • Zu diesem Anlass haben sich ihre Töchter etwas ganz Besonderes einfallen lassen.
  • Die Überraschung der Mädchen ist so gelungen, dass ihre berühmte Mama vor laufender Kamera in Tränen ausbricht.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Happy Birthday, Drew Barrymore! Am gestrigen Montag ist die Schauspielerin 46 Jahre alt geworden. Zum Ehrentag gabs eine Sonderfolge ihrer “The Drew Barrymore Show” – und in der hatten Gastmoderatorin Savannah Guthrie und Barrymores Töchter eine ganz besondere Überraschung für das berühmte Geburtstagskind in petto.

Süße Überraschung für Drew Barrymore

Zu ihrem Geburtstag haben Drew Barrymores Töchter die Schauspielerin mit einem süßen animierten Video überrascht. “Hi Mama, Olive und ich wollten dir zu deinem Geburtstag eine besondere Botschaft schicken”, ist Barrymores jüngere Tochter Frankie im Video zu hören. Dargestellt werden die beiden Schwestern als Zeichentrickkatzen, die im Clip passend zum Geburtstagsgedicht lustige Aktionen vollführen. Da schlägt das Mama-Herz doch gleich höher.

“Wir lieben dich mehr als Eichhörnchen und Perlen oder Käse im Wind zu essen. Wir lieben dich mehr als Händchenhalten oder auf dem Trapez zu schwingen. Wir lieben dich so sehr, dass es uns verrückt macht, wir lieben dich von ganzem Herzen”, liest Frankie das Geburtstagsgedicht vor, während Mama Drew Barrymore im Studio zwischen Lachen und Weinen schwankt. “Es bleibt uns nur noch eines zu sagen: Du bist die beste Mama der Welt. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!”

Darum zeigt sie Olive und Frankie nicht

Der niedliche Auftritt als Zeichentrickkatzen ist typisch für die Art, wie Drew Barrymore ihre beiden Töchter der Welt präsentiert. Zwar teilt die Schauspielerin hin und wieder Bilder mit ihren Kindern im Netz, die Gesichter der Mädchen sind darauf allerdings nie zu sehen.

Ein Vorgehen, dass Barrymore bereits früher in verschiedenen Interviews erklärt hat. “Mein Leben mit meinen Kindern, meine Gefühle, das ist alles auf dem Tisch – aber [Olive und Frankie selbst] sind es nicht. Aufgrund meiner eigenen Lebenserfahrung verkaufe ich meine Marke nicht auf dem Rücken meiner Kinder”, stellte der frühere Kinderstar etwa im vergangenen Oktober im Gespräch mit “People” fest. © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel