Bluff? Sarah Lombardi über "The Masked Singer"-Teilnahme!

Macht Sarah Lombardi (28) den Spekulationen um ihre The Masked Singer-Teilnahme etwa den Garaus? Bereits seit Show Nummer eins vermuten die Zuschauer und auch Teile des Rateteams um Sonja Zietlow (52) und Bülent Ceylan (44), dass sich die DSDS-Vizin im Skelettkostüm versteckt. Neben der umwerfenden Stimme der Knochen-Figur sprachen in den vergangenen Folgen auch immer mehr Indizien für eine Teilnahme der 28-Jährigen. Nun äußerte sich die Verdächtigte selbst und scheint anzudeuten, doch nicht dabei zu sein!

“‘The Masked Singer” ist eine tolle Show, die ich gerne verfolge. Das Skelett singt toll! Dass ich darunter vermutet werde, freut mich natürlich”, sagte Sarah jetzt laut einer Mitteilung von ProSieben. So weit, so gut – doch dann der vermeintliche Dämpfer für alle Ratefans, die sie unter dem Skelettkostüm vermuteten: “Ich könnte mir gut vorstellen, auch mal an der Show teilzunehmen.” Sie könnte, aber tut sie es auch? Das ließ der Sender noch offen. Infrage kämen neben der “Genau hier”-Interpretin zumindest auch noch Sängerinnen wie Mandy Capristo (30) oder Sandy Mölling (39).

Ob es sich dabei also um eine geschickte Ablenkungsstrategie handeln könnte? Immerhin ist sich das Publikum bei keiner anderen Maske so sicher wie bei dem Skelett, welcher prominente Inhalt sich darunter verbirgt. In der Vergangenheit wurde die Teilnahme der heißen VIP-Tipps dadurch zu verschleiern versucht, dass sie plötzlich einen Akzent annahmen. Beispielsweise schien Max Mutzke (39) in der ersten Staffel auf einmal ein Brite zu sein, der Deutsch spricht.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel