Böse Schwiegermama!? Nicola Peltz bricht ihr Schweigen über Victoria Beckham

Es war sogar vom „Kalten Krieg“ die Rede!

Böse Schwiegermama!? Nicola Peltz bricht ihr Schweigen über Victoria Beckham

Es war schon eine große Überraschung, als Milliardärstochter Nicola Peltz (27) im April 2022 vor den Altar schritt – und ein Kleid des italienischen Luxus-Labels Valentino trug! Immerhin heiratete sie Brooklyn Beckham (23) und der ist der Sohn von David Beckham (47) UND Victoria Beckham (48). Und die ist bekanntermaßen eine ziemlich erfolgreiche Designerin. Dass ihre Schwiegertochter kein Beckham-Kleid trug, war Beweis genug, dass es zwischen Schwiegertochter und Schwiegermutter kriseln muss – und zwar ordentlich. Damit räumt die 27-Jährige nun teilweise auf.

Klassischer Fall von Schwiegermutter-Schwiegertochter-Fehde?

Es war sicherlich eine DER Promi-Hochzeiten des Jahres. In Miami gaben sich Brooklyn und Nicola im April das Ja-Wort. Im Nachgang aber heißt es vielfach: Seitdem herrscht dicke Luft im Hause Peltz-Beckham. Zum einen soll Victoria daran zu knabbern haben, wie nah ihr Sohn den Schwiegereltern steht. Und dann ist da noch die Sache mit dem Brautkleid. Im Interview mit dem US-amerikanischen Branchenblatt „Variety“ sagt Brooklyn nun: „Alle kommen miteinander aus, was gut ist.“

Im gleichen Interview äußert sich nun aber auch Nicola zum angeblichen „Kalten Krieg“ zwischen ihr und der Mutter ihres Mannes. Der Grund, warum sie kein Kleid ihrer Schwiegermutter trug, soll ein ganz einfacher sein: „Ich wollte es wirklich tragen, und ein paar Monate später stellte sie [Victoria Beckham] fest, dass ihr Atelier es nicht machen konnte, und so musste ich ein anderes Kleid wählen.“

Erzählt Nicola die ganze Wahrheit?

Es sei keinesfalls so gewesen, dass Victoria ihr sagte, dass sie das Brautkleid nicht tragen könnte. „Und ich sagte nicht, dass ich es nicht tragen möchte“, so die 27-Jährige. Die Geschichte sei somit also vielmehr von den Medien aufgebauscht worden. Einfach aufgrund der Tatsache, dass sie ein Valentino-Kleid trug. „Ich habe gelernt, dass sie [die Medien] immer versuchen solche Dinge zu schreiben“, entgegnet ihr Ehemann. Was jedoch weiterhin eigenartig erscheint ist, dass die Designerin ihre gute Freundin, Schauspielerin Eva Longoria (47), und weitere weibliche Hochzeits-Gäste ausstatten konnte…

Naja. Wichtig ist ja ohnehin, dass die Familie weiß, woran sie ist. Brooklyn und Nicola könnten jedenfalls nicht glücklicher sein. Erst vor gut einem Monat zeigten sie sich noch wild turtelnd am Strand von Saint-Tropez. Im Interview verrät Brooklyn auch noch ein intimes Detail. Er sei bereit Papa zu werden. „Ich bin bereit, Kinder zu kriegen, aber ich sage meiner Frau immer: ‘Wann immer du willst.’“ Und da wäre doch sicher auch ihre Schwiegermutter Victoria mehr als glücklich drüber. (vne)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel