Brillant: Olivia Newton-John verkleidete sich für Paparazzi

Olivia Newton-John (✝73) wusste sich zu helfen. Am Montag wurde bekannt gegeben, dass die Schauspielerin im Kreise ihrer Liebsten gestorben ist – die Britin hatte den jahrelangen Kampf gegen den Brustkrebs verloren. Mit ihrer Rolle als Sandy Olsson in der Musical-Verfilmung Grease wurde sie weltweit zum Star.Doch mit dem stetig wachsenden Ruhm verlor sie immer mehr ihre Privatsphäre. Jetzt verriet ihr Neffe, wie sich Olivia einst vor Paparazzi verstecken wollte!

Gegenüber People erinnerte sich Brett Goldsmith an seine berühmte Tante. „Abgesehen davon, dass sie eine wunderbare, fürsorgliche Person war, die immer anrief und sich erkundigte, wie es einem im Leben geht, war sie auch sehr lustig, bescheiden und witzig“, erzählte er. Um von den Paparazzi unentdeckt zu bleiben, hatte sich Olivia was Besonderes einfallen lassen: „Sie ließ einen Maskenbildner und einen Kostümbildner ins Hotel kommen, um sich verkleiden zu lassen. Sie wählte eine Kleopatra-Perücke, Make-up und einen verrückten Mantel“, verriet ihr Neffe. Das Ganze soll Stunden gedauert haben, aber der Plan scheiterte: „Wir haben die nächste Stunde damit verbracht, im Auto vor den Fotografen und Fans zu flüchten.“

Auch ihre Tochter erinnerte sich an ihre geliebte Mutter: Auf ihrem Instagram-Profil teilte Chloe Lattanzi (36) gemeinsame Bilder mit Olivia, die sie als Baby und kleines Kind zeigen. Einige Tage vor ihrem Tod richtete die 36-Jährige unter einem Schnappschuss rührende Worte an die Grammy-Siegerin: „Ich verehre diese Frau. Meine Mutter. Meine beste Freundin.“


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel