Charlie Puth: Bald vorne kurz, hinten lang?

Er hatte schon einen glattgekämmten Scheitel à la Justin Bieber, eine kahlgeschorene Platte und tolle Naturlocken. Allzu viele neue Frisuren hat Charlie Puth also gar nicht mehr zur Auswahl. Aber keine Sorge: Der Sänger hat einen frischen, ganz klassischen Look im Sinn. Ein Vokuhila soll es werden. Und die ersten Härchen kräuseln sich auch tatsächlich schon den Nacken entlang. Puth postete mehrere Spiegel-Selfies via „Instagram“ und schrieb dazu: „Ich lasse mir einen Vokuhila wachsen.“

Das erste Fazit: Während es hinten tatsächlich schon vielversprechend aussieht, ist’s vorne definitiv noch zu lang. Mal sehen, was da in den nächsten Wochen noch kommt.

Charlie Puth hat sich kürzlich übrigens mal so richtig schön durchkneten lassen.

Foto: (c) PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel