Charlotte Würdig spricht über Männer, Dates und Promi-Tinder

Im März 2020 gaben Charlotte Würdig und Rapper Sido ihre Trennung bekannt. Zum neuen Single-Alltag der Moderatorin gehört auch das Kennenlernen von Männern über Online-Dating-Plattformen.

Charlotte Würdig hat bei Podimo einen Podcast

Wie die Moderatorin in ihrem Podcast “Mit der Würdig” (Podimo) erklärt, lernt sie über die Dating-App “Raya” (eine Art Tinder für Promis, Reiche und Kreative) hin und wieder neue Männer kennen. Doch die Dates geht sie ganz entspannt an: “Ich habe durchaus auch sehr, sehr gute verbale Nächte, wo man stundenlang spricht, redet, philosophiert und nachdenkt”, erklärt Charlotte ihrem Talkgast Benjamin Bieneck. “Danach geht es ganz gut weiter.” Doch momentan möchte sie nichts für die Ewigkeit: “Ich suche etwas, was Spaß macht. Und solange es Spaß macht, finde ich das toll.”

Charlotte Würdig steht nicht auf One-Night-Stands

Dabei nimmt sich die Zweifach-Mama, worauf sie Lust hat. One-Night-Stands sind aber trotzdem nicht ihr Ding: “Ich mag das nicht so gerne, weil ich mich danach nicht so gut fühle.” Ihre Art zu daten beschreibt sie als “casual”: ungezwungen und unkompliziert. Zum ersten Date kommt es meistens sehr schnell, aber: “Ich bleibe in 99 Prozent der Fälle nicht über Nacht.” Nur einmal habe sie bisher eine Ausnahme gemacht: “Da gab es tatsächlich auch keine andere Möglichkeit.” Normalerweise versucht sie aber den “Morgen danach” zu vermeiden, da sie alles, was in der Nacht passiert ist, erst mal sacken lassen und sich sammeln müsse. 

Lesen Sie auch

“Ich musste weinen”: Claudelle Deckert ist wieder verlobt

Lesen Sie auch

Paris Herms: So sah die Berlin-Barbie früher aus – hat sie einen Freund?

Sex beim ersten Date schließt sie allerdings trotzdem nicht aus, denn: “Manchmal ist es ja auch so, dass man sagt: Der Typ ist super, besonders im Bett, reden kann er auch. Dann weiß ich schon mal: Guten Sex kann er schon mal. Stell dir mal vor, ich treffe mich mit dem, sechs oder sieben Mal, dann schlafen wir miteinander – und dann ist es die reinste Katastrophe. Was mache ich denn dann?” Vor drei Wochen war Charlotte Würdig auf ihrem letzten Date, sie wollen sich wiedersehen – dass es bisher nicht dazu kam, sieht sie aber entspannt. Ungezwungen und unkompliziert eben. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel