Chrissy Teigen erinnert sich an Abtreibung: "Tut noch weh"

Der Schmerz sitz bei Chrissy Teigen (36) noch immer tief. Anfang August überraschte das Model mit tollen Neuigkeiten: Die Moderatorin und ihr Ehemann John Legend (43) kriegen demnächst Nachwuchs! Für die Beauty ist es die bereits vierte Schwangerschaft – sie ist Mutter von Töchterchen Luna (6) und SohnemannMiles (4). 2020 war sie erneut in freudiger Erwartung, doch Chrissy hatte sich zu einer Abtreibung entschieden, da das Baby nicht überlebt hätte. Jetzt spricht sie über die traumatische Zeit.

In einem Interview mit dem People Magazin erklärte die 36-Jährige, dass sie gelernt habe, mit ihren Emotionen umzugehen. „Aber natürlich tut es immer noch weh. Und natürlich macht man es immer noch durch und lernt, wie wichtig es ist, sich um sich selbst zu kümmern und zur Therapie zu gehen und mit Menschen über alle Sorgen und Ängste zu sprechen, die man vielleicht hat“, fügte Chrissy hinzu.

Doch die zweifache Mutter gab die Hoffnung nicht auf und freut sich jetzt auf ihre Schwangerschaft, wie Chrissy gegenüber People verriet. „Aber ich glaube, dass immer wieder Wunder geschehen, und es gibt so viele Möglichkeiten, sie geschehen zu lassen“, zeigte sich die Ehefrau von John Legend zuversichtlich.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel