Chrissy Teigen und John Legend: Erstes Interview nach Fehlgeburt

Als Chrissy Teigen und John Legend den Verlust ihres Babys öffentlich machten, berührten sie damit Menschen auf der ganzen Welt. Jetzt geben die beiden das erste Interview nach der Fehlgeburt und verraten, wie es ihnen in der Zeit danach ergangen ist.

Am ersten Oktober teilte Chrissy Teigen schockierende Bilder aus dem Krankenhaus und berichtete, sie habe ihr Baby verloren, in der 20. Schwangerschaftswoche. Hinter ihr und ihrem Mann John Legend liegen die wohl härtesten Wochen ihres Lebens. Nun erzählt das Paar in einem gemeinsamen Interview, wie es mit dem Schmerz umgegangen ist.

Chrissy Teigen und John Legend: So geht es ihnen nach der Fehlgeburt

Jeder Tag ist anders. Wenn Leute mich fragen, wie es mir geht, sage ich immer: ‘Heute fühle ich mich okay‘“, erklärt Chrissy Teigen in der Sendung „Good Morning America“.

John Legend spricht währenddessen darüber, wie vielen Menschen die beiden helfen konnten, indem sie mit ihrem Verlust an die Öffentlichkeit gingen: „Ich wusste nicht, dass wir diese Trauer erleben und gleichzeitig mit der Welt teilen können. Als wir das taten, hat es so vielen Menschen so viel bedeutet.

Das sei eine prägende Erfahrung gewesen und er sei dankbar, dass seine Frau die Kraft gehabt habe, ihre Gefühle öffentlich zu machen. Chrissy Teigen gesteht, wie schmerzhaft es für sie gewesen sei, etwas zu verlieren, das in ihr wachsen sollte. Mehr dazu im Video.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel