Christina Dimitriou steht hinter "Temptation Island"-Pia

Pia Peukmann wird in ihrer Entscheidung bestätigt! Das große Temptation Island-Abenteuer ist zu Ende und die Liebe zwischen der Blondine und Calvin Kleinen hat den Treuetest nicht bestanden. Nachdem der Muskelmann immer wieder heftig mit den Verführerinnen geflirtet hatte, hat Pia im großen Finale nicht nur die Beziehung mit ihm beendet, sondern sie hatte sich bereits zuvor auf einen neuen Flirt eingelassen. Christina Dimitriou, die sich in der ersten Staffel der Liebesprobe gestellt hat, findet im Gespräch mit Promiflash nichts Verwerfliches daran: Pia habe genau richtig gehandelt.

“So wie ich sie kennengelernt habe, hat sie einen harten Charakter und lässt sich nichts gefallen. Deswegen hat sie eigentlich alles richtig gemacht”, meint der Reality-TV-Star im Promiflash-Interview. Dass die 30-Jährige am Ende den Schlussstrich gezogen hat, sei für Christina nicht überraschend gekommen. Immerhin habe sich ihr Ex teilweise ziemlich daneben benommen. “Ich hätte aber nicht damit gerechnet, dass sie dort was machen wird”, wundert sie sich über den Seitensprung der Kosmetikerin.

Auch wenn die Verkäuferin eigentlich hinter Pias Entscheidung steht, muss sie zugeben, dass sie zuletzt doch etwas Mitleid mit dem Tattooliebhaber hatte. “Aber Calvin hat mir am Ende auch leidgetan, weil er ein bisschen gelitten hat”, meint sie. Immerhin hätte man dem 27-Jährigen in der Sendung angemerkt, dass er einige Aktionen bereut habe.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel