"Claudias House of Love" ins Late-Night-Programm verbannt

So bekommen die Fans von Claudias House of Love doch noch ihre Chance! Schon im vergangenen Januar war die Kuppelshow von Luxus-Lady Claudia Obert (59) zu sehen – damals allerdings nur auf der Streaming-Plattform Joyn Plus+. Ende März startete das Format dann auch im TV – allerdings mit eher mäßigem Erfolg. Zunächst es hieß es, “Claudias House of Love” würde komplett abgesetzt – jetzt ein Hoffnungsschimmer: Das Format konnte doch noch einen Sendeplatz ergattern.

Wer Claudia im Fernsehen flirten, knutschen und fummeln sehen will, muss sich allerdings die Nacht um die Ohren schlagen. Wie das Medienmagazin DWDL berichtet, will Sat.1 der Sendung zu später Stunde noch eine Chance geben. Demnach sollen die weiteren Episoden nicht – wie zunächst angekündigt – um 23:55 Uhr starten, sondern erst gegen 1:30 Uhr in der Nacht zu Donnerstag – und dann in Doppelfolgen. Hübscher Nebeneffekt: Durch die TV-Ausstrahlung rutscht die Datingshow vom kostenpflichten Joyn Plus+ in den Freebereich von Joyn – Fans können sich die Sendung also auch zu schlaffreundlicheren Zeiten ansehen.

Ob dieser Entschluss auch den “Claudias House of Love”-Finalisten Torsten Hindenburg etwas besänftigt? Der reagierte nämlich einigermaßen empört, als er von der Absetzung erfuhr. “Tja, die Leute haben halt keine Ahnung von guter Unterhaltung”, ärgerte er sich auf Instagram. Für ihn sei die Show ganz großes Kino und eine megageile Erfahrung gewesen.

“Claudias House of Love” – alle Folgen bei Joyn Plus+.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel